SUV Autos Betriebsanleitungen

Skoda Superb: Starthilfe

Skoda Superb Betriebsanleitung

Einleitung zum Thema

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Starthilfe mit der Batterie eines anderen Fahrzeugs

Springt der Motor nicht an, weil die Fahrzeugbatterie entladen ist, kann die Batterie eines anderen Fahrzeugs zum Anlassen des Motors verwendet werden.

ACHTUNG
  •  Die Warnhinweise bei Arbeiten im Motorraum beachten " .
  •  Eine entladene Fahrzeugbatterie kann bereits bei Temperaturen wenig unter 0 C gefrieren. Bei gefrorener Batterie keine Starthilfe mit der Batterie eines anderen Fahrzeugs durchführen - es besteht Explosionsgefahr!
  •  Zündquellen (offenes Feuer u. Ä.) von den Batterien fernhalten - es besteht Explosionsgefahr!
  •  Die Starthilfe niemals bei Fahrzeugbatterien mit zu niedrigem Säurestand verwenden - es besteht Explosions- und Verätzungsgefahr.
  •  Die Verschlussstopfen der Batteriezellen müssen fest verschraubt sein.

Hinweis Es wird empfohlen, die Starthilfekabel beim Fachhändler für Autobatterien zu kaufen.

Starthilfe mit der Batterie eines anderen Fahrzeugs

Starthilfe: A - entladene Batterie, B - stromgebende Batterie
Abb. 249 Starthilfe: A - entladene Batterie, B - stromgebende Batterie

Massepunkt des Motors: STARTSTOPP- System
Abb. 250 Massepunkt des Motors: STARTSTOPP- System

Für den Startvorgang mittels der Batterie eines anderen Fahrzeugs werden Starthilfekabel benötigt.

Die Starthilfekabel müssen in folgender Reihenfolge angeklemmt werden.

  •  Die Klemme 1 am Pluspol der entladenen Batterie A " Abb. 249 befestigen.
  •  Die Klemme 2 am Pluspol der stromgebenden Batterie B befestigen.
  •  Die Klemme 3 am Minuspol der stromgebenden Batterie B befestigen.
  •  Die Klemme 4 an einem massiven, fest mit dem Motorblock verbundenen Metallteil bzw. direkt am Motorblock befestigen.

Bei Fahrzeugen mit dem START-STOPP-System das Starthilfekabel an den Massepunkt des Motors anschließen " Abb. 250.

Motor anlassen

  •  Den Motor des stromgebenden Fahrzeugs anlassen und im Leerlauf laufen lassen.
  •  Den Motor des Fahrzeugs mit der entladenen Batterie anlassen.
  •  Falls der Motor nicht anspringt, dann den Anlassvorgang nach 10 Sekunden abbrechen und nach einer halben Minute wiederholen.
  •  Die Starthilfekabel genau in umgekehrter Reihenfolge zum Anklemmen abnehmen.

Beide Batterien müssen 12 V Nennspannung haben. Die Kapazität (Ah) der stromgebenden Batterie darf nicht wesentlich unter der Kapazität der entladenen Batterie liegen.

Starthilfekabel

Nur Starthilfekabel mit ausreichend großem Querschnitt und mit isolierten Polzangen verwenden. Die Hinweise des Starthilfekabelherstellers beachten.

Pluskabel - Farbkennzeichnung in den meisten Fällen rot.

Minuskabel - Farbkennzeichnung in den meisten Fällen schwarz.

ACHTUNG
  •  Das Starthilfekabel nicht an den Minuspol der entladenen Batterie anklemmen.

    Durch Funkenbildung beim Anlassen könnte sich aus der Batterie ausströmendes Knallgas entzünden.

  •  Die nicht isolierten Teile der Polzangen dürfen sich auf keinen Fall berühren - es besteht Kurzschlussgefahr!
  • Das an den Pluspol der Batterie angeklemmte Starthilfekabel darf nicht mit elektrisch leitenden Fahrzeugteilen in Berührung kommen - es besteht Kurzschlussgefahr!
  •  Die Starthilfekabel so verlegen, dass diese nicht von sich drehenden Teilen im Motorraum erfasst werden können.
    Pannenset

    Fahrzeug abschleppen

    Andere Materialien:

    Opel Insignia. Schrägheck, 5-türig
    Abdeckung entfernen Haltebänder von Hecktür lösen. Abdeckung aus den seitlichen Führungen ziehen. Abdeckung einbauen Abdeckung in seitliche Führungen schieben un ...

    Ford Mondeo. Abmessungen der Anhängerkupplung
    Sedan und 5-Türer Maximal zulässige Stützlast Turnier Maximal zulässige Stützlast Beachte: Die Information auf dem Typenschild ist marktabhängig. ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.018