SUV Autos Betriebsanleitungen

Skoda Superb: Rückfahrkamera

Skoda Superb Betriebsanleitung

Einleitung zum Thema

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Funktionsweise
  • Aktivierung/Deaktivierung
  • Funktionstasten
  • Orientierungslinien und Fahrbahn
  • Modus - Querparken
  • Modus - Längsparken
  • Modus - Heranfahren an einen Anhänger / Abstandsüberwachung
  • Modus - Überwachung des Bereichs hinter dem Fahrzeug

Die Rückfahrkamera (nachstehend nur System) unterstützt den Fahrer beim Einparken und Rangieren durch die Anzeige des Bereichs hinter dem Fahrzeug im Infotainmentdisplay (nachstehend nur Display).

Es stehen vier Modi für unterschiedliche Situationen während des Einparkund Rangiervorgangs zur Verfügung.

ACHTUNG
  •  Die allgemeinen Hinweise bezüglich der Verwendung der Assistenzsysteme sind zu beachten " , in Abschnitt Einleitung zum Thema.
  •  Das System erkennt keine Hindernisse. Die Anzeige der Hilfsboxen und - linien erfolgt unabhängig vom aktuellen Fahrzeugumfeld. Der Fahrer muss selbst einschätzen, ob das Fahrzeug in die ausgewählte Parklücke sicher einparken kann.
  •  Darauf achten, dass die Kameralinse nicht verschmutzt oder verdeckt wird, ansonsten kann die Systemfunktion erheblich beeinträchtigt sein - es besteht Unfallgefahr. Informationen zum Reinigen " , Kameralinse

VORSICHT

  •  Die Kameralinse vergrößert und verzerrt das Blickfeld im Unterschied von der Augensicht. Deshalb ist die Displayanzeige nur bedingt geeignet, um den Abstand zu nachfolgenden Fahrzeugen zu schätzen.
  •  Einige Gegenstände, wie z. B. dünne Säulen, Maschendrahtzäune oder Gitter, können in Bezug auf die Displayauflösung möglicherweise nicht ausreichend dargestellt werden.
  •  Es erfolgt lediglich eine zweidimensionale Displayanzeige. Deswegen können z. B. vorstehende Gegenstände oder Fahrbahnvertiefungen aufgrund fehlender Raumtiefe möglicherweise nicht erkannt werden.
  •  Bei einem Aufprall bzw. Fahrzeugheckschaden kann die Kamera ggf. von der richtigen Stellung abkommen. In diesem Fall ist das System von einem Fachbetrieb überprüfen zu lassen.

Funktionsweise

Einbauort der Kamera / Überwachter Bereich
Abb. 184 Einbauort der Kamera / Überwachter Bereich

Die Kamera für die Erfassung des Bereichs hinter dem Fahrzeug befindet sich im Griff der Gepäckraumklappe " Abb. 184.

Überwachter Bereich " Abb. 184

  1. Erfassungsbereich der Kamera
  2. Fläche außerhalb des Erfassungsbereichs der Kamera

Es stehen folgende Modi für die Unterstützung während des Einpark- und Rangiervorgangs zur Verfügung.

  •  Querparken
  •  Längsparken
  •  Heranfahren an einen Anhänger / Abstandsüberwachung
  •  Überwachung des Bereichs hinter dem Fahrzeug (Breitbilddarstellung)

Der Moduswechsel erfolgt mittels der Funktionstasten im Display.

Das System kann den Fahrer beim Einparken und Rangieren unter den folgenden Grundbedingungen unterstützen.

  • Die Zündung ist eingeschaltet.
  • Das System ist aktiviert.
  • Die Gepäckraumklappe ist vollständig geschlossen.
  • Die Fahrgeschwindigkeit ist nicht höher als ca. 15 km/h.
  • Der Bereich hinter dem Fahrzeug ist deutlich sichtbar.
  • Der ausgewählte Einpark-/Rangierbereich ist gut übersichtlich und eben.

Aktivierung/Deaktivierung

Taste für die Aktivierung/Deaktivierung
Abb. 185 Taste für die Aktivierung/Deaktivierung

Aktivierung

Das System wird beim Einlegen des Rückwärtsgangs oder durch das Drücken der Symboltaste " Abb. 185 aktiviert.

Dies wird durch ein kurzes akustisches Signal bestätigt (in der Taste leuchtet das Symbol auf).

Im Display wird der Modus für das Querparken angezeigt.

Deaktivierung

Das System wird durch das Drücken der Symboltaste M, das Ausschalten der Zündung oder bei einer Geschwindigkeit über 15 km/h deaktiviert (das Symbol in der Taste erlischt).

Funktionstasten

Funktionstasten
Abb. 186 Funktionstasten

Der Moduswechsel und andere Einstellungen erfolgen mittels der Funktionstasten im Display.

Funktionstasten " Abb. 186

  1. Ausschalten der Anzeige des Bereichs hinter dem Fahrzeug
  2. Modus - Querparken
  3. Modus - Längsparken
  4. Modus - Heranfahren an einen Anhänger / Abstandsüberwachung
  5. Modus - Überwachung des Bereichs hinter dem Fahrzeug (Breitbilddarstellung)
  6. Displayeinstellungen - Helligkeit, Kontrast, Farbe
  7. Einparkhilfe (Minidarstellung)

Aus-/Einschalten der akustischen Signale
Aus-/Einschalten der Minidarstellung
Wechsel zur Vollbilddarstellung

Orientierungslinien und Fahrbahn

Orientierungs- und Fahrbahnlinien
Abb. 187 Orientierungs- und Fahrbahnlinien

In den Modi für das Quer- und Längsparken werden im Display Orientierungslinien für die Abstandseinschätzung sowie Fahrbahnlinien angezeigt.

Displayanzeige " Abb. 187

  1. Der Abstand beträgt etwa 40 cm (Sicherheitsabstandsgrenze)
  2. Der Abstand beträgt etwa 100 cm
  3. Der Abstand beträgt etwa 200 cm
  4. Fahrbahnlinien

Der Abstand zwischen den Seitenlinien entspricht ungefähr der Fahrzeugbreite inkl. Außenspiegel.

Fahrbahn

Die Fahrbahnlinien D " Abb. 187 verändern sich in Abhängigkeit vom Lenkeinschlag und zeigen die Fahrbahn an, auf der das Fahrzeug mit der aktuellen Lenkradstellung fahren würde. Die Fahrbahnlinien enden etwa 300 cm hinter dem Fahrzeug.

VORSICHT

Die im Display angezeigten Objekte können näher oder weiter entfernt sein, als sie erscheinen. Das ist vor allem in den folgenden Fällen der Fall.

  •  Vorstehende Objekte, wie z. B. das Heck eines Lkws u. Ä.
  •  Fahren von einer waagerechten Fläche in eine Steigung oder ein Gefälle.
  •  Fahren von einer Steigung oder einem Gefälle auf eine waagerechte Fläche.

Hinweis Der Abstand der Orientierungslinien hinter dem Fahrzeug kann in Abhängigkeit vom Beladungszustand des Fahrzeughecks sowie von der Fahrbahnneigung leicht variieren.

Modus - Querparken

Displayanzeige
Abb. 188 Displayanzeige

Dieser Modus unterstützt den Fahrer beim Rückwärtseinparken in eine quer zur Fahrbahn stehende Parklücke.

Einparkvorgang

  •  Eine geeignete Parklücke auswählen.
  •  Die Taste M " Abb. 185 auf  drücken.
  •  An der ausgewählten Parklücke 1 " Abb. 188 langsam vorbeifahren und das Fahrzeug anhalten.
  • Den Rückwärtsgang einlegen.
  •  Das Lenkrad so einstellen, dass die Fahrbahnlinien in die Parklücke 2 führen.
  •  Vorsichtig rückwärtsfahren und dabei so lenken, dass die gelben Linien immer noch in die Parklücke führen.
  •  Spätestens dann, wenn die rote Linie die hintere Begrenzung der Parklücke (bspw. Bordstein) 3 berührt, das Fahrzeug anhalten.

Modus - Längsparken

Displayanzeige
Abb. 189 Displayanzeige

Dieser Modus unterstützt den Fahrer beim Rückwärtseinparken in eine parallel zur Fahrbahn stehende Parklücke.

Einparkvorgang

  •  Beim Vorbeifahren an einer Parklücke die Taste M " Abb. 185 auf  drücken.
  •  Die Funktionstaste C " Abb. 186 auf  betätigen.

Im Display werden Hilfsboxen für beide Seiten parallel zur Fahrbahn angezeigt.

  •  Den Blinker für die Seite, auf der man einparken möchte, einschalten.

Die Hilfsboxen für die entgegengesetzte werden ausgeblendet.

  •  Das Fahrzeug so anhalten, dass sich kein Hindernis in der Lücke zwischen den Hilfsboxen 1 " Abb. 189 befindet und die hintere Box nicht über die seitliche Begrenzung der Parklücke 2 hinausreicht.
  •  Das Lenkrad in die empfohlene Richtung 3 so lange drehen, bis die Farbe des Trapezrahmens 4 grün wird. Das Lenkrad in dieser Stellung halten.
  •  Sobald im Display der Pfeil 5 erscheint, rückwärtsfahren (der Pfeil wird beim Rückwärtsfahren in die Parklücke immer kürzer).

Im Display werden die gelben Fahrbahnlinien 6 sowie die grüne Linie 7 angezeigt.

Wird während des Rücwärtsfahrens der Lenkeinschlag korrigiert, dann erscheint die rote Linie 8 (erforderliche Fahrbahnausrichtung).

  •  In diesem Fall das Lenkrad so einstellen, dass die gelben Linien 6 die rote Linie 8 überblenden.
  •  Vorsichtig rückwärtsfahren, bis im Display erscheint oder die grüne Linie 7 mit der seitlichen Begrenzung der Parklücke 2 in Deckung steht.
  •  Das Fahrzeug anhalten und so lange gegenlenken, bis die gelben Linien 6 die rote Linie 8 (erforderliche Fahrbahnausrichtung) überblenden. Das Lenkrad in dieser Stellung halten.

Im Display werden Orientierungslinien angezeigt " Abb. 187 auf .

  •  Vorsichtig rückwärtsfahren.
  •  Das Fahrzeug anhalten, wenn im Display erscheint, bzw. in einem sicheren Abstand zum hinter dem Fahrzeug befindlichen Hindernis.

Hinweis Die Führung in die Parklücke wird systembedingt abgebrochen, wenn das Lenkrad für eine längere Zeit entgegen der erforderlichen Fahrbahn eingestellt ist. Der Einparkvorgang ist erneut zu starten.

Modus - Heranfahren an einen Anhänger / Abstandsüberwachung

Displayanzeige
Abb. 190 Displayanzeige

In diesem Modus wird im Display der Bereich hinter dem Fahrzeug von oben angezeigt.

Fahrzeuge mit Anhängevorrichtung

Ist Ihr Fahrzeug werkseitig mit einer Anhängevorrichtung ausgestattet, unterstützt dieser Modus den Fahrer beim Heranfahren des Fahrzeugs an eine Anhängerdeichsel.

Displayanzeige " Abb. 190

  1. Kugelkopf der Anhängevorrichtung
  2. Linien für die Abstandseinschätzung (in einem Abstand von ca. 10 cm)
  3. Linie für das Heranfahren an eine Anhängerdeichsel
  4. Anhängerdeichsel

Die Linie C bewegt sich in Abhängigkeit vom Lenkeinschlag und zeigt die Fahrbahn an, auf der das Fahrzeug mit der aktuellen Lenkradstellung rückwärtsfahren würde.

Fahrzeuge ohne Anhängevorrichtung

Ist Ihr Fahrzeug werkseitig nicht mit einer Anhängevorrichtung ausgestattet, wird im Display in einem Abstand von 40 cm hinter dem Fahrzeug eine rote Linie für die Überwachung des Abstands zu Hindernissen angezeigt

Modus - Überwachung des Bereichs hinter dem Fahrzeug

In diesem Modus wird im Display der Bereich hinter dem Fahrzeug in der Bildschirmdarstellung angezeigt.

Der Modus ist für die gesamte Übersicht über die Situation hinter dem Fahrzeug geeignet.

    Ausparkassistent

    Parklenkassistent

    Andere Materialien:

    Hyundai i40. Glühlampen
    VORSICHT - Arbeiten an der Beleuchtung Betätigen Sie vor Beginn von Arbeiten an der Beleuchtung kräftig die Feststellbremse, vergewissern Sie sich, dass der Zündschlüssel in ...

    Citroen C5. Schneeschutzvorrichtung
    Herausnehmbare Vorrichtung, die das Ansaugen von Schneepartikeln verhindert und somit den Luftfilter freihält. Dieselmotor HDi 160 Unter normalen Umständen Die Klappe 2 ist in horiz ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0167