SUV Autos Betriebsanleitungen

Skoda Superb: Proaktiver Insassenschutz (Crew Protect Assist)

Skoda Superb Betriebsanleitung

Einleitung zum Thema

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Funktionsweise

Der Proaktive Insassenschutz (nachstehend nur System) erhöht den Insassenschutz auf den vorderen Sitzplätzen in Situationen, die zum Fahrzeugaufprall oder -überschlag führen könnten.

ACHTUNG Die allgemeinen Hinweise bezüglich der Verwendung der Assistenzsysteme sind zu beachten " , in Abschnitt Einleitung zum Thema.

Hinweis Die Lebensdauer der Systemkomponenten wird elektronisch überwacht. Weitere Informationen " , Sicherheitssysteme.

Funktionsweise

In kritischen Fahrsituationen (z. B. bei einer Notbremsung oder einem plötzlichen Fahrtrichtungswechsel) können folgende Maßnahmen einzeln oder gleichzeitig erfolgen, um das Risiko von schweren Verletzungen zu reduzieren.

  •  Die angelegten Beifahrer- und Fahrer-Sicherheitsgurte werden automatisch dicht über den Körper gestrafft.
  •  Die Türscheiben in den Vordertüren (wenn diese offen waren) werden automatisch bis auf einen Spalt von etwa 5 cm vom Rand geschlossen.
  •  Das Schiebe-/Ausstelldach wird geschlossen.

Sobald die kritische Fahrsituation vorüber ist, werden die Sicherheitsgurte wieder gelöst.

Das System funktioniert auf zwei Schutzebenen.

Die erste Schutzebene

Das System greift bereits in Situationen ein, die bei dynamischer Fahrweise auftreten können. Dadurch hilft dieses in erster Linie, den Fahrer sowie den Beifahrer in der richtigen Sitzposition zu halten.

Die erste Schutzebene kann auf eine der folgenden Arten deaktiviert werden.

  •  Die Systemdeaktivierung im Infotainment " Bedienungsanleitung Infotainment, Kapitel CAR - Fahrzeugeinstellungen.
  •  Die Deaktivierung der ASR " , Brems- und Stabilisierungssysteme.
  •  Die Auswahl des Fahrmodus Sport " .

Nach dem Aus- und Einschalten der Zündung, sofern der Fahrmodus Sport nicht gewählt ist, erfolgt die Aktivierung des Systems in beiden Schutzebenen.

Die zweite Schutzebene

Das System greift erst ein, wenn die Situation als kritisch ausgewertet wird, z.

B. eine Panikbremsung bei hoher Geschwindigkeit.

Diese Schutzebene kann nicht deaktiviert werden.

Fahrzeuge mit dem System Front Assist

Bei Fahrzeugen mit dem System Front Assist ist das System um Informationen vom Radarsensor erweitert " . Anhand dieser Informationen kann ein Systemeingriff auch dann erfolgen, wenn die Gefahr einer Kollision mit einem vor dem Fahrzeug befindlichen Hindernis erkannt wird.

Ein Systemeingriff kann anhand der vom Radarsensor erfassten Angaben nur dann erfolgen, wenn der Radarsensor voll funktionsfähig ist.

Hinweis Bei abgeschaltetem Beifahrer-Frontairbag "  ist die Gurtstrafferfunktion für den Beifahrersitz ausgeschaltet.

    Auswahl des Fahrmodus (Driving Mode Selection)

    Spurhalteassistent (Lane Assist)

    Andere Materialien:

    Volvo V60. Unfallwarnsystem* - Symbole und Mitteilungen
    Das "Unfallwarnsystem mit Bremsautomatik sowie Radfahrer- und Fußgängerschutz" unterstützt den Fahrer, wenn dieser auf einen Fußgänger oder ein vor ihm stehendes oder in ...

    Ford Mondeo. Automatisches Einparken
    Beachte:Wenn Ihre Fahrzeuggeschwindigkeit schneller als 9 km/h ist oder ein Gegenstand ein Manöver vor dessen Abschluss unterbricht, schaltet sich die automatische Lenkfunktion ab und Sie m& ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0166