SUV Autos Betriebsanleitungen

Skoda Superb: Fensterbedienung

Skoda Superb Betriebsanleitung

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Fenster öffnen/schließen
  • Fenster in der Beifahrertür und in den hinteren Türen öffnen / schließen
  • Kraftbegrenzung
  • Fenster-Komfortbedienung
  • Funktionsstörungen

Die Fenster in den Türen können elektrisch mittels der in den jeweiligen Türen befindlichen Tasten bedient werden.

ACHTUNG Das System ist mit einer Kraftbegrenzung ausgestattet " . Bei einem Hindernis wird der Schließvorgang angehalten und das Fenster fährt einige Zentimeter zurück. Die Fenster sind trotzdem vorsichtig zu schließen - es besteht Verletzungsgefahr!

VORSICHT

  •  Für den Fall, dass die Scheiben eingefroren sind, zunächst das Eis " , Fensterscheiben und Außenspiegel entfernen und erst danach die Fensterheber betätigen, da sonst die Fensterdichtung sowie der Fensterhebermechanismus beschädigt werden kann.
  •  In der Winterzeit kann es beim Schließen der Fenster infolge der Vereisung zu einem größeren Widerstand kommen. Das Fenster stoppt beim Schließen und fährt einige Zentimeter zurück. Damit es möglich wird, das Fenster zu schließen, ist es notwendig, die Kraftbegrenzung außer Funktion zu setzen " .
  • Darauf achten, dass beim Verlassen des verriegelten Fahrzeugs die Fenster stets geschlossen sind.
  •  Die Fensterscheiben sauber halten, um eine korrekte Funktion der elektrischen Fensterheber zu gewährleisten.
  •  Die Fenster sind stets vor dem Abklemmen der Batterie zu schließen.

Umwelthinweis Bei hohen Geschwindigkeiten sind die Fenster zu schließen, um einen unnötig hohen Kraftstoffverbrauch zu vermeiden.

Hinweis Zur Belüftung des Fahrzeuginnenraums während der Fahrt vorrangig das vorhandene Heiz-, Klima- und Belüftungssystem nutzen. Sind die Fenster geöffnet, kann Staub sowie anderer Schmutz ins Fahrzeug gelangen und zusätzlich können bei bestimmten Geschwindigkeiten Windgeräusche entstehen

Fenster öffnen/schließen

Tasten der Fensterheber
Abb. 48 Tasten der Fensterheber

Alle Fenster können vom Fahrerplatz aus bedient werden.

Tasten der Fensterheber " Abb. 48

  1. Vordertür links
  2. Vordertür rechts
  3. Hintertür links
  4. Hintertür rechts
  5. Deaktivierung/Aktivierung der Tasten in den hinteren Türen

Öffnen

  •  Die entsprechende Taste leicht drücken und so lange halten, bis das Fenster die gewünschte Position erreicht hat.

Nach dem Loslassen der Taste bleibt das Fenster stehen.

Das Fenster kann durch kurzes Drücken der Taste bis zum Anschlag automatisch vollständig geöffnet werden. Bei erneutem Drücken der Taste bleibt das Fenster stehen.

Schließen

  •  Die entsprechende Tastenoberkante leicht ziehen und so lange halten, bis das Fenster die gewünschte Position erreicht hat.

Nach dem Loslassen der Taste bleibt das Fenster stehen.

Das Fenster kann durch Ziehen der Taste bis zum Anschlag automatisch vollständig geschlossen werden. Bei erneutem Ziehen der Taste bleibt das Fenster stehen.

Tasten in den hinteren Türen deaktivieren/aktivieren

  •  Die Taste E " Abb. 48 drücken.

Sind die Tasten in den hinteren Türen deaktiviert, leuchtet die Kontrollleuchte in der Taste E .

Wenn die Zündung ausgeschaltet wird, lassen sich die Fenster noch für ca. 10 Minuten öffnen oder schließen.

Nach dem Öffnen der Fahrer- oder Beifahrertür ist die Bedienung der Fenster nur über die Taste A " Abb. 48 möglich, indem diese für ca. 2 s gedrückt bzw.

gezogen wird.

Der Fensterhebermechanismus ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet.

Bei wiederholtem Öffnen und Schließen des Fensters kann dieser Schutz überhitzen. Dies führt zu einem vorübergehenden Sperren der Fensterbetätigung.

Sobald der Überhitzungsschutz abgekühlt ist, kann das Fenster wieder betätigt werden.

ACHTUNG Werden auf den Rücksitzen Personen, die nicht völlig selbstständig sind, z.

B. Kinder, befördert, wird empfohlen, sicherheitshalber die Tasten in den hinteren Türen mit der Taste E zu deaktivieren.

Fenster in der Beifahrertür und in den hinteren Türen öffnen / schließen

Taste des Fensterhebers
Abb. 49 Taste des Fensterhebers

In der Beifahrertür und in den hinteren Türen befindet sich eine Taste für das jeweilige Fenster.

Öffnen

  •  Die Taste leicht drücken und so lange halten, bis das Fenster die gewünschte Position erreicht hat.

Nach dem Loslassen der Taste bleibt das Fenster stehen.

Das Fenster kann durch kurzes Drücken der Taste bis zum Anschlag automatisch vollständig geöffnet werden. Bei erneutem Drücken der Taste bleibt das Fenster stehen.

Schließen

  •  Die Tastenoberkante leicht ziehen und so lange halten, bis das Fenster die gewünschte Position erreicht hat.

Nach dem Loslassen der Taste bleibt das Fenster stehen.

Das Fenster kann durch Ziehen der Taste bis zum Anschlag automatisch vollständig geschlossen werden. Bei erneutem Ziehen der Taste bleibt das Fenster stehen.

Kraftbegrenzung

Das System der elektrischen Fensterheber ist mit einer Kraftbegrenzung ausgestattet.

Bei einem Hindernis wird der Schließvorgang angehalten und das Fenster fährt um einige Zentimeter zurück.

Verhindert das Hindernis ein Schließen während der nächsten 10 Sekunden, wird der Schließvorgang erneut unterbrochen und das Fenster fährt um einige Zentimeter zurück.

Wenn versucht wird, das Fenster innerhalb von 10 Sekunden nach dem zweiten Zurückfahren des Fensters erneut zu schließen, obwohl das Hindernis noch nicht beseitigt wurde, wird der Schließvorgang nur gestoppt. In dieser Zeit ist es nicht möglich, die Fenster automatisch zu schließen. Die Kraftbegrenzung ist noch eingeschaltet.

Die Kraftbegrenzung ist erst dann ausgeschaltet, wenn innerhalb der nächsten 10 Sekunden wieder versucht wird, das Fenster zu schließen - das Fenster schließt jetzt mit voller Kraft! Wird länger als 10 Sekunden gewartet, dann ist die Kraftbegrenzung wieder eingeschaltet.

Fenster-Komfortbedienung

Die Komfortbedienung der Fenster bietet die Möglichkeit an, alle Fenster auf einmal zu öffnen bzw. zu schließen.

Fenster-Komfortbedienung einstellen " Bedienungsanleitung Infotainment, Kapitel CAR - Fahrzeugeinstellungen.

Die Komfortbedienung kann auf eine der folgenden Arten erfolgen.

Öffnen

  •  Die Symboltaste auf dem Schlüssel gedrückt halten.
  •  Die Zündung ausschalten, die Fahrertür öffnen und die Taste A bis zum Anschlag in der Öffnungsstellung halten " Abb. 48 auf .

Schließen

  •  Die Symboltaste auf dem Schlüssel gedrückt halten.
  •  Die Zündung ausschalten, die Fahrertür öffnen und die Taste A bis zum Anschlag in der Schließstellung halten " Abb. 48 auf .
  •  Beim System KESSY die Finger auf dem Sensor an der Außendes Türgriffs der Vordertür halten " Abb. 39 auf .

Die Voraussetzung für die richtige Funktion der Komfortbedienung der Fenster ist das funktionsfähige automatische Öffnen bzw. Schließen aller Fenster.

Die Komfortöffnung bzw. -schließung der Fenster mithilfe des Schlüssels im Schließzylinder der Fahrertür ist nur innerhalb von 45 Sekunden nach dem Verriegeln des Fahrzeugs möglich.

Durch Loslassen der jeweiligen Taste wird die Bewegung der Fenster gestoppt.

Funktionsstörungen

Wurde die Batterie ab- und angeklemmt, kann es passieren, dass die elektrischen automatischen Fensterheber außer Funktion sind. Das System muss aktiviert werden.

Aktivierungsablauf

  •  Die Zündung einschalten.
  •  Die jeweilige Tastenoberkante ziehen und das Fenster schließen.
  •  Die Taste loslassen.
  •  Die jeweilige Taste für ca. 1 Sekunde erneut nach oben ziehen und halten.
    Elektrische Gepäckraumklappe

    Panorama-Schiebe-/Ausstelldach

    Andere Materialien:

    Hyundai i40. Eingestellte Tempomat- Geschwindigkeit über 40 km/h wieder aufnehmen
    Falls die automatische Geschwindigkeitsregelung deaktiviert wurde, ohne dass der entsprechende /CRUISETaste betätigt wurde (und falls das System weiterhin eingeschaltet ist), wird autom ...

    Volvo V60. Digitale Betriebsanleitung im Fahrzeug
    Die Betriebsanleitung kann auf dem Bildschirm im Fahrzeug gelesen werden2. Sie können leicht zwischen den verschiedenen Abschnitten navigieren und den Inhalt durchsuchen. Zum Κffnen de ...

    Kategorien



    © 2016-2021 Copyright www.dautos.org 0.0161