SUV Autos Betriebsanleitungen

Skoda Superb: Ausparkassistent

Skoda Superb Betriebsanleitung

Einleitung zum Thema

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Funktionsweise
  • Aktivierung/Deaktivierung
  • Hinweismeldungen

Der Ausparkassistent (nachstehend nur System) warnt beim Ausparken aus einer Querparklücke vor aus seitlichen Richtungen heranfahrenden Fahrzeugen.

Falls erforderlich, versucht das System, durch eine automatische Bremsung die Kollision zu vermeiden bzw. deren Folgen zu mindern.

ACHTUNG Die allgemeinen Hinweise bezüglich der Verwendung der Assistenzsysteme sind zu beachten " , in Abschnitt Einleitung zum Thema.

Funktionsweise

Einbauort der Radarsensoren / Infotainmentdisplay: Warnanzeige
Abb. 182 Einbauort der Radarsensoren / Infotainmentdisplay: Warnanzeige

Fahrsituation
Abb. 183 Fahrsituation

Bei eingeschalteter Zündung wird der Bereich neben und hinter dem Fahrzeug durch die Radarsensoren des Systems überwacht.

Wird ein aus seitlicher Richtung an das Heck Ihres Fahrzeugs heranfahrendes Fahrzeug erkannt " Abb. 183, warnt das System vor dieser Tatsache.

Warnung - Fahrzeuge mit Einparkhilfe

Es ertönt ein Dauerton und im Infotainmentdisplay erscheint das Folgende " Abb. 182.

Die Warnanzeige erfolgt in den zwei folgenden Ebenen.

  1. Ein heranfahrendes Fahrzeug wird erkannt. Die Rückwärtsfahrt nicht fortsetzen und das Fahrzeugumfeld prüfen.
  2. Ein Fahrzeug im Kollisionsbereich wird erkannt. Die Rückwärtsfahrt nicht fortsetzen .

Warnung - Fahrzeuge ohne Einparkhilfe

Er ertönt ein akustisches Signal und Im Display des Kombi-Instruments wird die folgende Meldung angezeigt.

Achtung: Rückwärtigen Verkehr beachten!

Automatische Notbremsung

Wenn der Fahrer nicht auf die Warnung reagiert und das System eine drohende Kollision erkennt, dann kann dieses bei einer Fahrgeschwindigkeit bis ca.

10 km/h eine automatische Bremsung auslösen.

Im Display des Kombi-Instruments wird die folgende Meldung angezeigt.

Notbremsung erfolgt. Bitte übernehmen.

Radarsensoren

Die Radarsensoren (nachstehend nur Sensoren) befinden sich unter dem hinteren Stoßfänger " Abb. 182 und sind von außen nicht sichtbar.

ACHTUNG
  •  Bei einem Aufprall bzw. Fahrzeugheckschaden kann der Sensor beschädigt ggf. verstellt werden. Das kann zu einer Beeinträchtigung der Sensorfunktion führen - es besteht Unfallgefahr! Das Fahrzeug von einem Fachbetrieb überprüfen lassen.
  •  Der Bereich vor und um den Sensor herum darf durch keine Gegenstände verdeckt werden. Es könnte dadurch zur Beeinträchtigung der Systemfunktion kommen.
  •  Schnee, Eis und derartige Hindernisse aus dem Bereich vor und um den Sensor herum entfernen.

VORSICHT

  •  Unter ungünstigen Witterungsverhältnissen (Platzregen, Wasserdämpfe, sehr niedrige/hohe Temperaturen u. Ä.) kann die Systemfunktion eingeschränkt sein - "unkorrekte Fahrzeugerkennung".
  •  Zusätzlich am Fahrzeugheck montiertes Zubehör (z. B. Fahrradträger) kann die Systemfunktion beeinträchtigen.

Aktivierung/Deaktivierung

Die Aktivierung bzw. Deaktivierung des Systems kann auf eine der folgenden Arten erfolgen.

  •  Im Display des Kombi-Instruments " , Menüpunkt Assistenten.
  •  Im Infotainment " Bedienungsanleitung Infotainment, Kapitel CAR - Fahrzeugeinstellungen.

Nach dem Aus- und Einschalten der Zündung bleibt das System, abhängig von der letzten Einstellung, aktiviert bzw. deaktiviert.

Hinweismeldungen

Die Hinweismeldungen bestehen sowohl für den Ausparkassistenten als auch den Assistenten zur "Totwinkelüberwachung" zusammen und werden im Display des Kombi-Instruments angezeigt.

Ausparkassistent/ Blind Spot zurzeit nicht verfügbar.

Das System ist aus einem unbekannten Grund nicht verfügbar.

Das Fahrzeug anhalten, den Motor abstellen und wieder anlassen.

Sollte nach dem Motorstart die Meldung erneut erscheinen, dann ist die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch zu nehmen.

Fehler: Ausparkassistent/"Blind Spot"-Sensor

Es liegt ein Systemfehler vor. Die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehmen.

Ausparkass./Blind Spot nicht verfügb. Keine Sensorsicht.

Die Sensoren sind verschmutzt oder verdeckt.

Das Fahrzeug anhalten, den Motor abstellen, den Bereich vor und um die Sensoren herum reinigen bzw. das störende Hindernis entfernen.

Sollte nach dem Motorstart die Meldung erneut erscheinen, dann ist die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch zu nehmen.

Anhänger: Ausparkassistent/Blind Spot nicht verfügb.

Ist bei einem Fahrzeug mit werkseitig eingebauter Anhängevorrichtung ein Anhänger bzw. ein anderes Zubehör angekuppelt, dann ist das System nicht verfügbar.

    Einparkhilfe (ParkPilot)

    Rückfahrkamera

    Andere Materialien:

    Hyundai i40. Für Kinderrückhaltesysteme geeignete ISOFIX-Positionen im Fahrzeug
    IUF = Geeignet für vorwärts gerichtete ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme in der universellen Kategorie, die für die Verwendung in dieser Altersgruppe zugelassen sind. IL = Gee ...

    Volvo V60. Provisorischer Reifendichtungssatz - Platzierung
    Der provisorische Reifendichtungssatz (TMK - Temporary Mobility Kit) wird verwendet, um einen Reifen nach einer Panne abzudichten sowie den Luftdruck einzustellen. Position des Reifenabdichtsatzes ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0143