SUV Autos Betriebsanleitungen

Opel Insignia: Spurwechselassistent

Opel Insignia Betriebsanleitung

Zusätzlich zur Toter-Winkel-Warnung erkennt der Spurwechselassistent auch Fahrzeuge, die sich Ihrem Fahrzeug schnell auf angrenzenden Fahrspuren annähern.

Fahrzeuge mit Spurwechselassistent sind immer auch mit Toter-Winkel- Warnung ausgestattet.

Das System zeigt eine visuelle Warnung im betreffenden Außenspiegel an, wenn es sich von hinten schnell annähernde Fahrzeuge erkennt.

Die Radar-Abstandssensoren befinden sich im hinteren Stoßfänger.

Warnung Der Spurwechselassistent ersetzt nicht den Blick des Fahrers.

Vor dem Spurwechsel immer alle Außenspiegel überprüfen, nach hinten blicken und den Blinker verwenden.

Erkennt das System ein deutlich schnelleres Fahrzeug, das sich von hinten annähert, leuchtet das orange Warnsymbol im betreffenden Außenspiegel auf. Wenn der Fahrer daraufhin den Blinker aktiviert, blinkt das Warnsymbol orange, um den Fahrer vor einem Spurwechsel zu warnen.

Spurwechselassistent

Beim Starten des Fahrzeugs leuchten die Anzeigen in beiden Außenspiegeln kurz auf, um den Betrieb des Systems anzuzeigen.

Erkennungsbereich

Erkennungsbereich

Die Sensoren des Systems decken einen parallelen Bereich von ca.

3,5 m an beiden Fahrzeugseiten und bei der Toter-Winkel-Warnung (A) ca.

3 m nach hinten, beim Spurwechselassistenten (B) ca. 70 m nach hinten in parallelen Fahrspuren ab. Die Zonen beginnen am jeweiligen Außenspiegel.

Höhenmäßig wird ein Bereich zwischen etwa 0,5 m und 2 m über dem Boden abgedeckt.

Deaktivierung

Der Spurwechselassistent kann im Fahrzeugpersonalisierungsmenü im Colour-Info-Display aktiviert und deaktiviert werden.

Wählen Sie unter Einstellung, I Fahrzeug im Colour-Info-Display die entsprechende Einstellung aus.

Colour-Info-Display.

Fahrzeugpersonalisierung.

Das System wird beim Ziehen eines Anhängers deaktiviert.

Die Deaktivierung wird durch eine Meldung im Driver Information Center (DIC) angezeigt.

Hinweis Im Anschluss an die Produktion ist eine Kalibrierung des Systems erforderlich.

Für optimale Fahrwerte möglichst bald auf einer geraden Schnellstraße mit Objekten wie z. B. Leitplanken und anderen Hindernissen am Fahrbahnrand fahren.

Störung

Gelegentliche Fehlalarme können im normalen Betrieb und in engen Kurven auftreten. Außerdem kann das System auch bei Leitplanken, Verkehrszeichen, Bäumen, Büschen und anderen unbeweglichen Objekten aktiviert werden. Dies ist Teil der normalen Funktionsweise. Es ist kein Service erforderlich.

Der Spurwechselassistent funktioniert eventuell nicht, wenn die linke oder rechte Ecke des Heckstoßfängers mit Schlamm, Schmutz, Schnee, Eis oder Schneematsch bedeckt ist.

Reinigungshinweise.

Bei einer Störung des Systems bzw.

wenn das System aufgrund vorübergehender Umstände nicht funktioniert, wird eine Meldung im DIC angezeigt.

Hilfe einer Werkstatt in Anspruch nehmen.

    Toter-Winkel-Warnung

    Rückfahrkamera

    Andere Materialien:

    Skoda Superb. Panorama-Schiebe-/Ausstelldach
    Einleitung zum Thema In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen: Bedienung Kraftbegrenzung Komfortbedienung des Schiebe-/Ausstelldachs Funktionsstörungen des Schiebe ...

    Volvo V60. WHIPS - Sitzstellung
    Für den bestmöglichen Schutz des WHIPSSystems  müssen Fahrer und Mitfahrer die korrekte Sitzstellung einnehmen und sicherstellen, dadie Funktion des Systems nicht behindert wird ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0157