SUV Autos Betriebsanleitungen

Opel Insignia: Reifendruck-Kontrollsystem

Opel Insignia Betriebsanleitung

Das Reifendruck-Kontrollsystem überprüft den Druck aller vier Reifen einmal pro Minute, sobald die Fahrzeuggeschwindigkeit einen bestimmten Grenzwert überschreitet.

Achtung Das Reifendruck-Kontrollsystem warnt lediglich vor niedrigem Reifendruck und stellt keinen Ersatz für die regelmäßige Reifenwartung durch den Fahrer dar.

Alle Räder müssen mit Drucksensoren ausgestattet sein und die Reifen müssen den vorgeschriebenen Reifendruck aufweisen.

Hinweis In Ländern, in denen das Reifendruck- Kontrollsystem gesetzlich vorgeschrieben ist, wird bei Verwendung von Rädern ohne Drucksensoren die Typgenehmigung ungültig.

Seite Reifendrucküberwachung im Menü Info im Driver Information Center (DIC) auswählen.

Reifendruck-Kontrollsystem

Systemstatus und Druckwarnungen werden durch eine Meldung und gleichzeitiges Blinken des betreffenden Reifens im DIC angezeigt.

Reifendruck-Kontrollsystem

Wenn niedriger Reifendruck erkannt wird, wird dies durch die Kontrollleuchte gemeldet.

Wenn aufleuchtet, so bald wie möglich anhalten und Reifen auf den empfohlenen Druck befüllen.

Nach dem Aufpumpen muss das Fahrzeug unter Umständen eine gewisse Strecke gefahren werden, um die Reifendrücke im Driver Information Center zu aktualisieren. Während dieser Zeit kann aufleuchten.

Wenn bei niedrigeren Temperaturen aufleuchtet und während der Fahrt nach einiger Zeit erlischt, könnte dies auf nachlassenden Reifendruck hindeuten. Reifendruck prüfen.

Fahrzeugmeldungen.

Wenn der Reifendruck verringert oder erhöht werden muss, Zündung ausschalten.

Nur Räder mit Reifendrucksensoren montieren. Andernfalls wird der Reifendruck nicht korrekt angezeigt und leuchtet durchgehend.

Reserveräder bzw. Noträder sind nicht mit Drucksensoren ausgestattet.

Für diese Räder ist das Reifendruck- Kontrollsystem nicht aktiv.

Kontrollleuchte w leuchtet auf. Für die übrigen drei Räder ist das System weiterhin in Betrieb.

Der Gebrauch im Handel erhältlicher flüssiger Reifenreparatursets kann zu Funktionsstörungen des Systems führen. Es dürfen vom Hersteller zugelassene Reparatursätze verwendet werden.

Externe Funkanlagen mit hoher Leistung können das Reifendruck-Kontrollsystem stören.

Jedes Mal wenn die Reifen ersetzt werden müssen die Sensoren des Reifendruck-Kontrollsystems demontiert und gewartet werden. Bei angeschraubten Sensoren Ventileinsatz und Dichtring ersetzen; bei angeklemmten Sensoren den gesamten Ventilschaft.

Beladungszustand des Fahrzeugs

Den Reifendruck gemäß dem Reifenhinweisschild bzw. der Reifendrucktabelle an den Beladungszustand anpassen und auf der Seite Reifenbelastung im Menü Systemeinstellungen im DIC die entsprechende Einstellung auswählen

Beladungszustand des Fahrzeugs

Auswählen:

  •  Leicht für Komfort-Reifendruck mit bis zuInsassen.
  •  Eco für Eco-Reifendruck mit bis zuInsassen.
  •  Max bei voller Beladung.

Automatisches Anlernen

Nach einem Radwechsel muss das Fahrzeug für ca. 20 Minuten stillstehen, damit das System die Neuberechnung durchführt. Für das folgende Anlernverfahren muss das Fahrzeug bis zu 10 Minuten lang mit einer Geschwindigkeit von mindestens 20 km/h gefahren werden. In diesem Fall können im DIC $ bzw.

wechselnde Druckwerte angezeigt werden.

Falls während des Anlernverfahrens Probleme auftreten, wird im DIC eine Warnmeldung angezeigt.

Temperaturabhängigkeit

Der Reifendruck ist von der Temperatur des Reifens abhängig. Während der Fahrt erhöhen sich Reifentemperatur und Reifendruck.

Der im DIC angezeigte Wert für den Reifendruck ist der tatsächliche Reifendruck.

Daher ist es wichtig, den Reifendruck mit kalten Reifen zu überprüfen.

    Reifendruck

    Profiltiefe

    Andere Materialien:

    Opel Insignia. Automatische Zwei-Zonen-Klimatisierung
    Die automatische Zwei-Zonen-Klimatisierung ermöglicht verschiedene Klimatisierungstemperaturen für die Fahrer- und die Beifahrerseite. Im Automatikmodus werden die Temperatur, die Geb ...

    Ford Mondeo. Rückwärtsfahrscheinwerfer
    Ausbau der Rückleuchteneinheit, 4-Türer und 5-Türer 1. Den Abdeckrahmen vorsichtig entfernen. 2. Die Flügelmutter abschrauben. 3. Den Dichtungsgummi des Kofferraums so ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0219