SUV Autos Betriebsanleitungen

Opel Insignia: Erweiterte Einparkhilfe

Opel Insignia Betriebsanleitung

Warnung Der Fahrer trägt die volle Verantwortung für das Akzeptieren der vom System vorgeschlagenen Parklücke und für das Einparkmanöver.

Beim Nutzen der erweiterten Einparkhilfe stets die gesamte Fahrzeugumgebung überprüfen und im Auge behalten.

Erweiterte Einparkhilfe

Die erweiterte Einparkhilfe leitet den Fahrer durch Anweisungen im Driver Information Center und akustische Signale in eine Parklücke. Der Fahrer muss selbst beschleunigen, bremsen, lenken und schalten.

Das System nutzt neben den Sensoren der Einparkhilfe zwei zusätzliche Sensoren an beiden Seiten des vorderen und des hinteren Stoßfängers.

Aktivierung

Aktivierung

Bei der Suche nach einer Parklücke wird das System durch Drücken der Taste aktiviert.

Das System kann nur bei einer Geschwindigkeit unter 30 km/h eingeschaltet werden und sucht nur bei einer Geschwindigkeit unter 30 km/h nach einer Parklücke.

Der maximal zulässige seitliche Abstand zwischen dem eigenen Fahrzeug und einer Reihe geparkter Fahrzeuge beträgt 1,8 Meter.

Funktionen

Funktionen

Wenn das Fahrzeug bei aktiviertem System an einer Reihe geparkter Autos vorbeifährt, beginnt die erweiterte Einparkhilfe nach einer geeigneten Parklücke zu suchen. Wird eine geeignete Parklücke entdeckt, erfolgen eine optische Rückmeldung und ein akustisches Signal im Driver Information Center.

Wenn der Fahrer nicht innerhalb von 10 Metern nach dem Vorschlag einer Parklücke anhält, beginnt das System nach einer anderen geeigneten Parklücke zu suchen.

Funktionen

Die vom System vorgeschlagene Parklücke wird angenommen, wenn der Fahrer das Fahrzeug spätestens 10 Meter nach Anzeige der Stopp- Meldung anhält. Das System berechnet die optimale Route in die Parklücke.

Dann führt es den Fahrer durch detaillierte Anweisungen in die Lücke.

Funktionen

Die Anweisungen auf dem Display zeigen Folgendes an:

  •  Einen Hinweis beim Fahren mit mehr als 30 km/h.
  •  Die Anweisung zum Anhalten, wenn eine Parklücke entdeckt wird.
  •  Die Fahrtrichtung während des Einparkmanövers.
  •  Die Lenkradstellung beim Einparken.
  •  Ein Fortschrittsbalken bei einigen der Anweisungen.

Funktionen

Ein erfolgreiches Einparkmanöver wird durch eine Endpositionsmeldung angezeigt.

Achten Sie stets auf die Signaltöne der Front-Heck-Einparkhilfe! Ein Dauerton bedeutet, dass der Abstand zu einem Hindernis rund 30 cm oder weniger beträgt.

Seite der Parkplatzsuche ändern

Das System ist darauf konfiguriert, Parklücken auf der Beifahrerseite zu suchen. ca. 2 Sekunden lang drücken, um Parklücken auf der Fahrerseite zu suchen.

Anzeigeprioritäten

Nach Aktivierung der erweiterten Einparkhilfe wird im Driver Information Center eine Meldung angezeigt. Die Anzeigen der erweiterten Einparkhilfe im Driver Information Center können von Fahrzeugmeldungen mit höherer Priorität überschrieben werden.

Nachdem die Meldung durch Drücken der Taste SET/CLR auf dem Blinkerhebel oder der Lenkradtaste bestätigt wurde, werden wieder die Anweisungen der erweiterten Einparkhilfe angezeigt und das Einparkmanöver kann fortgesetzt werden.

Deaktivierung

Das System wird deaktiviert durch:

  •  Drücken auf
  •  Erfolgreiches Beenden des Einparkmanövers
  •  Fahren mit mehr als 30 km/h
  •  Ausschalten der Zündung

Hinweis Wird die erweiterte Einparkhilfe manuell oder vom System deaktiviert (z. B. Parkmanöver beendet), wird auch die vordere und hintere Einparkhilfe deaktiviert. Die vordere und hintere Einparkhilfe wird über die Einparkhilfetaste oder durch kurzes Einlegen des Rückwärtsgangs wieder aktiviert.

Eine Deaktivierung durch den Fahrer oder das System während des Einparkmanövers wird im Driver Information Center mit Parkvorgang abgebrochen angezeigt.

Störung

Im Driver Information Center erscheint eine Meldung, wenn:

  •  Im System liegt eine Störung vor.
  •  Der Fahrer hat das Einparkmanöver nicht erfolgreich abgeschlossen.
  •  Das System ist nicht funktionsfähig.

Störung

Wenn während der Einpark-Anweisungen ein Gegenstand erkannt wird, erscheint Stop im Driver Information Center. Nach Entfernen des Gegenstands wird das Einparkmanöver fortgesetzt.

Das System wird deaktiviert, wenn der Gegenstand nicht entfernt wird. System durch Drücken auf ( aktivieren und nach einer neuen Parklücke suchen.

    Deaktivierung

    Grundlegende Hinweise zurVerwendung vonEinparkhilfesystemen

    Andere Materialien:

    Mazda 6. Audiobedienung mit Spracherkennung (Typ C/Typ D)
    Audio-Hauptbedienung Die untenstehenden Befehle sind Beispiele von verfügbaren Befehlen. Beim Drücken der Sprechtaste und beim Sprechen des folgenden Befehls lässt sich die Audio ...

    Hyundai i40. Sicherheitshinweise für die Wartung durch den Halter
    Unsachgemäß oder unvollständig durchgeführte Wartungsarbeiten können Probleme verursachen. Im vorliegenden Abschnitt werden nur Wartungsarbeiten beschrieben, die leicht d ...

    Kategorien



    © 2016-2021 Copyright www.dautos.org 0.0131