SUV Autos Betriebsanleitungen

Mazda 6: Türschlösser

Mazda6 Betriebsanleitung

WARNUNG

Lassen Sie niemals Kinder oder Tiere ohne Beaufsichtigung im Fahrzeug zurück: Es ist gefährlich, Kinder oder Tiere im geparkten Fahrzeug zurückzulassen.

Bei heißem Wetter kann die Temperatur im Fahrzeuginneren so stark ansteigen, dass gesundheitsschädliche oder sogar tödliche Folgen auftreten können.

Lassen Sie den Schlüssel nicht im Fahrzeug zurück und bewahren Sie ihn an einem für Kinder unzugänglichen Ort auf: Es ist gefährlich, Kinder allein im Fahrzeug zurückzulassen. Es besteht die Gefahr von Verletzungen mit sogar tödlichen Folgen.

Schließen Sie alle Fenster und das Schiebedach, verriegeln Sie die Türen und nehmen Sie den Schlüssel mit sich, wenn Sie das Fahrzeug verlassen: Es ist gefährlich, das Fahrzeug unverriegelt zu verlassen, Kinder können sich selbst in einem heißen Fahrzeug einschließen, was zum Tode führen kann. Ein unverriegeltes Fahrzeug vereinfacht einen Fahrzeugdiebstahl sehr.

Nach dem Schließen der Türen muss immer kontrolliert werden, ob sie richtig geschlossen sind: Nicht richtig geschlossene Türen sind gefährlich, während der Fahrt kann sich eine nicht richtig geschlossene Tür unerwartet öffnen, was zu einem Unfall führen kann.

Kontrollieren Sie deshalb vor dem Öffnen einer Tür immer die Umgebung des Fahrzeugs: Es ist gefährlich, plötzlich eine Tür zu öffnen. Ein vorbeifahrendes Fahrzeug oder ein Fußgänger kann auf die Tür aufprallen.

HINWEIS

  • Mit der Einschließsicherung wird verhütet, dass Sie sich selbst im Fahrzeug einschließen können.

    (Modell für Europa) Alle Türen und die Heckklappe bzw.

    der Kofferraumdeckel werden automatisch entriegelt, wenn versucht wird, die Türen bei einer geöffneten Tür mit der Zentralverriegelung zu verriegeln.

    Falls alle Türen bei geöffneter Heckklappe bzw. geöffnetem Kofferraumdeckel geschlossen sind, werden alle Türen verriegelt.

    (Außer Modell für Europa) Alle Türen und die Heckklappe bzw.

    der Kofferraumdeckel werden automatisch entriegelt, wenn versucht wird, die Türen und die Heckklappe bei einer geöffneten Tür bzw. Heckklappe mit der Zentralverriegelung zu verriegeln

  • (Türentriegelungssystem mit Aufprallerfassung) í Mit diesem System werden die Türen im Falle eines Unfalls automatisch entriegelt, so dass die Fahrgäste das Fahrzeug verlassen können und nicht eingesperrt werden. Wenn sich die Zündung auf "ON" befindet und ein starker Aufprall auf das Fahrzeug einwirkt, so dass die Airbags ausgelöst werden, so werden 6 Sekunden nach dem Aufprall alle Türen automatisch entriegelt.

    Je nach Art und der Stärke des Aufpralls und anderen Bedingungen ist es möglich, dass die Türen nicht entriegelt werden.

    Bei einem Defekt von Türsystemen oder der Batterie werden die Türen nicht entriegelt.

Ver- bzw. Entriegeln mit dem Schlüssel

Beim Verriegeln der Fahrertür mit dem Schlüssel werden alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch verriegelt. Beim Entriegeln der Fahrertür mit dem Schlüssel werden die Verriegelungen automatisch entriegelt.

Drehen Sie den Schlüssel zum Verriegeln nach vorne bzw. zum Entriegeln nach hinten.

Ver- bzw. Entriegeln mit dem Schlüssel

Doppelverriegelungssystem

Mit dem Doppelverriegelungssystem wird verhindert, dass die Tür von innen geöffnet werden kann, nachdem jemand in das Fahrzeug eingebrochen ist.

Wenden Sie sich bei Schwierigkeiten mit dem Doppelverriegelungssystem an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner.

WARNUNG

Aktivieren Sie das Doppelverriegelungssystem nie, wenn sich Passagiere, besonders Kinder, im Fahrzeug befinden: Es ist gefährlich, das System zu aktivieren, wenn sich jemand im Fahrzeug befindet, besonders bei Kindern. Die Insassen können die Türen nicht von innen öffnen. Sie würden eingesperrt und können unter hohen Temperaturen leiden. Dabei können schwere Verletzungen mit sogar tödlichen Folgen verursacht werden.

Aktivieren des Systems

1. Schließen Sie alle Fenster und das Schiebedachí.

2. Schalten Sie die Zündung auf aus und nehmen Sie den Schlüssel mit.

3. Schließen Sie alle Türen und die Heckklappe.

4. Stecken Sie den Schlüssel in das Fahrertürschloss, drehen Sie den Schlüssel in die Verriegelungsposition und dann wieder zurück in die Mittelposition. Drehen Sie danach den Schlüssel innerhalb von 3 Sekunden wieder in die Verriegelungsposition zurück.

Aktivieren des Systems

HINWEIS

  • Sie können das System ebenfalls aktivieren, wenn Sie die Verriegelungstaste der Verriegelungsfernbedienung zweimal innerhalb von 3 Sekunden betätigen.
  • (Mit LogIn-Fernbedienung) Sie können das System ebenfalls aktivieren, wenn Sie den Türgriffschalter zweimal innerhalb von 3 Sekunden betätigen.

5. Die Kontrollleuchte leuchtet für ungefähr 3 Sekunden auf, um anzuzeigen, dass das System aktiviert ist.

Siehe "Warn- und Anzeigeleuchten" auf Seite 4-38.

HINWEIS

Bei einer geöffneten Tür oder bei geöffneter Heckklappe lässt sich das System nicht aktivieren.

Deaktivieren des Systems

Entriegeln der Fahrertür oder Umschalten der Zündung auf "ON".

HINWEIS

Bei einer Stromunterbrechung, wie bei einer durchgebrannten Sicherung oder beim Abklemmen der Batterie, kann das System nur durch das Aufschließen einer Tür mit dem Schüssel deaktiviert werden.

Ver- und Entriegeln mit dem Türgriffschalter (mit LogIn- Fernbedienung)

Alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel können durch Drücken des Türgriffschalters einer Vordertür verund entriegelt werden, wenn Sie den Schlüssel mit sich tragen.

(Kombi) Der Türgriffschalter der Heckklappe kann nur zum Verriegeln von allen Türen und der Heckklappe verwendet werden.

Vordertüren

Vordertüren

Heckklappe (Kombi nur Verriegelung)

Heckklappe (Kombi nur Verriegelung)

Verriegeln

Drücken Sie den Türgriffschalter, um die Türen und die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel zu verriegeln, so dass die Warnblinkleuchten einmal blinken.

(Außer Modell für Europa) Ein akustisches Signal ertönt einmal.

Entriegeln

Drücken Sie den Türgriffschalter einer Vordertür, um die Türen und die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel zu entriegeln, so dass die Warnblinkleuchten zweimal blinken.

(Außer Modell für Europa) Ein akustisches Signal ertönt zweimal.

HINWEIS

  • Kontrollieren Sie, ob alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel richtig verriegelt sind.

    Um zu kontrollieren, ob die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel nicht geöffnet ist, die elektrische Heckklappen- bzw.

    Kofferraumdeckelentriegelung nicht betätigen.

  • Die Türen und die Heckklappe bzw.

    der Kofferraumdeckel lassen sich bei einer geöffneten Tür nicht verriegeln.

  • Nach dem Drücken des Türgriffschalters werden die Türen nach einigen Sekunden entriegelt.
  • (Modell für Europa) Die Einstellung kann so geändert werden, dass beim Ver- oder Entriegeln der Türen und der Heckklappe bzw. des Kofferraumdeckels mit einem Türgriffschalter ein akustisches Signal zur Bestätigung ertönt.

    (Außer Modell für Europa) Ein akustisches Signal ertönt zur Bestätigung, wenn die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel mit dem Türgriffschalter ver- bzw. entriegelt werden. Das akustische Signal kann bei Bedarf auch ausgeschaltet werden.

    Die Lautstärke des akustischen Signals kann ebenfalls eingestellt werden.

    Siehe "Individuelle Einstellungen" auf Seite 9-14.

Eine Änderung der Einstellung lässt sich wie folgt vornehmen.

1. Schalten Sie die Zündung aus und schließen Sie alle Türen und die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel.

2. Öffnen Sie die Fahrertür.

3. Halten Sie innerhalb von 30 Sekunden nach dem Öffnen der Fahrertür die LOCK-Taste des Schlüssels für mindestens 5 Sekunden gedrückt.

Alle Türen und die Heckklappe bzw.

der Kofferraumdeckel werden verriegelt und das akustische Signal ertönt mit dem gegenwärtig eingestellten Lautstärkepegel. (Falls das akustische Signal deaktiviert ist, ertönt kein Signal.) Die Einstellung wird mit jedem Drücken der LOCKTaste des Schlüssels umgeschaltet und das akustische Signal ertönt mit dem eingestellten Lautstärkepegel.

(Falls das akustische Signal deaktiviert wurde, ertönt kein Signal.) 4. Die Änderung der Einstellung wird wie folgt abgeschlossen:

  • Stellen Sie die Zündung auf "ACC" oder "ON".
  • Schließen Sie die Fahrertür.
  • Öffnen der Heckklappe bzw. des Kofferraumdeckels.
  • Betätigen Sie den Schlüssel während 10 Sekunden nicht.
  • Drücken Sie eine beliebige Taste des Schlüssels, außer der LOCKTaste.
  • Ein Türgriffschalter wird gedrückt.
  • (Mit Diebstahl-Alarmanlage) Die Warnblinker blinken, wenn die Diebstahl-Alarmanlage aktiviert oder ausgeschaltet ist.

    Siehe "Diebstahl-Alarmanlage (Modell für Europa)" auf Seite 3-58.

    Siehe "Diebstahl-Alarmanlage (außer Modell für Europa)" auf Seite 3-63.

  • (Mit Doppelverriegelungssystem) Das Doppelverriegelungssystem wird durch zweimaliges Drücken eines Türgriffschalters innerhalb von 3 Sekunden aktiviert. Siehe "Doppelverriegelungssystem" auf Seite 3-14.
  • Die Einstellung kann so geändert werden, dass die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch, ohne Drücken eines Türverriegelungsschalters verriegelt werden.

    Siehe "Individuelle Einstellungen" auf Seite 9-14.

(Autoverriegelungsfunktion) Ein akustisches Signal ertönt, wenn die Türen und die Heckklappe geschlossen sind und Sie die LogIn- Fernbedienung mit sich herum tragen. Nach ungefähr drei Sekunden werden die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch verriegelt, wenn sich die LogIn- Fernbedienung außerhalb des Betriebsbereichs befindet. Die Warnblinkleuchten blinken einmal auf. (Selbst wenn sich der Fahrer innerhalb des Betriebsbereichs befindet, werden die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel nach ungefähr 30 Sekunden verriegelt.) Falls Sie sich außerhalb des Betriebsbereichs befinden, bevor die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel vollständig geschlossen sind, oder sich ein anderer Schlüssel im Fahrzeug befindet, funktioniert die Autoverriegelung nicht.

Kontrollieren Sie immer, ob die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel geschlossen und verriegelt sind, bevor Sie sich vom Fahrzeug entfernen. Mit der automatischen Verriegelungsfunktion werden die elektrischen Fensterheber nicht geschlossen.

(Autowiederverriegelungsfunktion) Nach dem Entriegeln mit einem Türgriffschalter werden die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch wieder verriegelt, falls innerhalb von 30 Sekunden keiner der folgenden Vorgänge ausgeführt wird. Falls das Fahrzeug mit einer Diebstahl- Alarmanlage ausgerüstet ist, blinken die Warnblinkleuchten.

Die Zeit, nach welcher die Türen automatisch wieder verriegelt werden, kann eingestellt werden.

Siehe "Individuelle Einstellungen" auf Seite 9-14.

  • Eine Tür oder die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel ist geöffnet.
  • Die Zündung wird in eine andere Position als aus geschaltet.

Ver- bzw. Entriegeln mit der Fernbedienung

Die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel lassen sich mit der Türfernbedienung ver- bzw. entriegeln.

Dazu wird auf den Abschnitt "Verriegelungsfernbedienung" verwiesen

Ver- bzw. Entriegeln mit dem Türverriegelungsschalterí

Beim Drücken der Seite zum Verriegeln werden bei geschlossenen Türen und Heckklappe werden alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch verriegelt.

Beim Drücken der Seite zum Entriegeln werden sie entriegelt.

Ver- bzw. Entriegeln mit dem Türverriegelungsschalterí

HINWEIS

Die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel lassen sich nicht verriegeln, wenn eine andere Tür oder die Heckklappe geöffnet ist.

Funktion für automatische Verriegelung/Entriegelungí

WARNUNG

Ziehen Sie nicht am Innengriff einer Vordertür: Das Ziehen eines Vordertürinnengriffs während der Fahrt ist gefährlich. Der Beifahrer kann aus dem Fahrzeug fallen, wenn sich die Tür aus Versehen öffnet, was schwere oder sogar tödliche Verletzungen verursachen kann.

  • Bei einer Geschwindigkeit von über 20 km/h werden alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch verriegelt.
  • Beim Umschalten der Zündung auf aus werden alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch entriegelt.

Diese Funktionen lassen sich auch deaktivieren, so dass sie nicht ausgelöst werden.

Änderung der automatischen Ver- und Entriegelungsfunktion mit dem Türverriegelungsschalter

Die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel können auf das automatische Ver- und Entriegeln durch Auswahl einer Funktion aus der nachstehenden Tabelle und mit dem Türverriegelungsschalter an der Türinnenseite wie folgt eingestellt werden.

Die Einstellungen lassen sich wie folgt ändern.

HINWEIS

  • Die Funktionsnummer 3 ist bei der Auslieferung des Fahrzeugs voreingestellt.
  • Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe sind sechs Verund Entriegelungseinstellungen und bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe sind drei Einstellungen verfügbar.

    Drücken Sie die Entriegelungsseite des Türverriegelungsschalters so viele Male wie die Nummer der gewählten Funktion. Falls der Schalter bei einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe irrtümlicherweise siebenmal bzw. bei einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe viermal gedrückt wurde, wird die Einstellung aufgehoben. In diesem Fall müssen Sie die Einstellung noch einmal wiederholen.

Funktionsnummer Funktion*1
1 Die automatische Türverriegelung ist deaktiviert.
2 Alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel werden automatisch verriegelt, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als ungefähr 20 km/h beträgt.
3 Alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel werden automatisch verriegelt, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als ungefähr 20 km/h beträgt. Alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel werden entriegelt, wenn die Zündung von "ON" auf aus gestellt wird.
4 (Nur Fahrzeug mit Automatikgetriebe) Wenn die Zündung auf "ON" gestellt ist und der Schalthebel von der Parkposition in eine andere Gangposition gestellt wird, werden die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch verriegelt.
5 (Nur Fahrzeug mit Automatikgetriebe) Wenn die Zündung auf "ON" gestellt ist und der Schalthebel von der Parkposition in eine andere Gangposition gestellt wird, werden die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch verriegelt.

Wenn der Schalthebel in die Parkposition geschaltet wird und die Zündung auf "ON" geschaltet ist, werden alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch entriegelt.

6 (Nur Fahrzeug mit Automatikgetriebe) Alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel werden automatisch verriegelt, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit mehr als ungefähr 20 km/h beträgt.

Wenn der Schalthebel in die Parkposition geschaltet wird und die Zündung auf "ON" geschaltet ist, werden alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch entriegelt.

*1 Weitere Einstellungen für die automatische Türverriegelung können von einem Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda- Vertragshändler/Servicepartner eingestellt werden. Wenden Sie sich für Einzelheiten an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner.

Siehe "Individuelle Einstellungen" auf Seite 9-14.

1. Halten Sie das Fahrzeug an. Alle Türen müssen geschlossen bleiben.

2. Zündung auf "ON" stellen.

3. Halten Sie die Verriegelungsseite des Verriegelungsschalters innerhalb von 20 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung auf "ON" gedrückt und kontrollieren Sie, ob nach ungefähr acht Sekunden ein akustisches Signal ertönt.

4. Bestimmen Sie die Funktionsnummer für die gewünschte Einstellung anhand der Tabelle für die automatischen Verund Entriegelungsfunktion. Drücken Sie die Entriegelungsseite des Verriegelungsschalters gleich viele Male wie die gewählte Funktionsnummer (Beispiel: Für die Funktion 2 drücken Sie die Entriegelungsseite des Schalters nur zweimal).

5. Drei Sekunden nach der Änderung der Einstellung ertönt ein akustisches Signal so viele Male wie die Funktionsnummer. (z.B.

Funktionsnummer 3 = 3 akustische Signale)

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe

Fahrzeuge mit Automatikgetriebe)

Fahrzeuge mit Automatikgetriebe)

HINWEIS

  • Während dem Einstellen der Funktion lassen sich die Türen nicht ver- oder entriegeln.
  • Die Einstellung kann abgebrochen werden, wenn die Verriegelungsseite des Türverriegelungsschalters gedrückt wird.

Ver- bzw. Entriegeln mit dem Türverriegelungsknopf

Bedienung von innen

(Mit Türverriegelungsschalter) Drücken Sie zur Verriegelung einer Tür von innen den Türverriegelungsknopf.

Ziehen Sie den Knopf zum Entriegeln nach außen.

Damit werden keine anderen Türverriegelungen betätigt.

(Ohne Türverriegelungsschalter) Beim Drücken des Türverriegelungsknopfs der Fahrertür werden alle Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel automatisch verriegelt. Wenn der Verriegelungsknopf der Fahrertür gezogen wird, werden die Verriegelungen automatisch entriegelt.

Bedienung von innen

HINWEIS

Im unverriegelten Zustand des Türverriegelungsknopfs ist die rote Anzeige sichtbar.

Bedienung von außen

Zum Verriegeln der Hintertüren und der Beifahrertür mit dem Türverriegelungsknopf von außen müssen Sie den Türverriegelungsknopf in die Verriegelungsposition drücken und die Tür schließen (der Türaußengriff braucht nicht angehoben zu werden).

Bedienung von außen

HINWEIS

Wenn die Türen auf diese Weise verriegelt werden:

  • Achten Sie darauf, den Schlüssel nicht im Fahrzeug zurückzulassen.
  • Bei geöffneter Fahrertür kann der Türverriegelungsknopf nicht verwendet werden.

Kindersicherungen

Durch die Kindersicherungen wird verhindert, dass Kinder während der Fahrt die Hintertüren öffnen können. Aktivieren Sie beide Kindersicherungen immer, wenn Kinder mitfahren.

Schieben Sie vor dem Schließen der Tür den Kindersicherungshebel in die Verriegelungsposition. Danach kann die Tür nicht von innen geöffnet werden. Die Tür kann nur durch Hochziehen des Außengriffs geöffnet werden.

Kindersicherungen

    Türen und Verriegelungen

    Heckklappe/Kofferraumdeckel

    Andere Materialien:

    Volvo V60. Umschalter für Gasbetrieb
    Bei Fahrzeugen mit der Motoralternative Bi- Fuel gibt es einen Umschalter zum Wechseln zwischen Gasbetrieb (CNG - Compressed Natural Gaund Benzinbetrieb. Dieser sitzt auf der Mittelkonsole. Handh ...

    Hyundai i40. Wie eine Auto-Audioanlage funktioniert
    AM und FM Radiosignale werden von Sendemasten, die um Ihre Stadt herum platziert sind, gesendet. Sie werden von der Antenne an Ihrem Fahrzeug empfangen. Die Signale werden dann vom Radio &u ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.2096