SUV Autos Betriebsanleitungen

Mazda 6: Toter-Winkel-Assistent (BSM)

Mazda6 Betriebsanleitung

Der Toter-Winkel-Assistent (BSM) soll dem Fahrer helfen die Fahrzeugrückseite bei einem Spurwechsel auf beiden Seiten zu überwachen und den Fahrer zu warnen, wenn sich ein Fahrzeug von hinten auf einer benachbarten Spur nähert.

Der Toter-Winkel-Assistent (BSM) erfasst Fahrzeug auf der Rückseite, die sich mit einer Geschwindigkeit von mehr als 30 km/h nähern und die Toter-Winkel-Warnleuchten (BSM) an den Türspiegeln werden entsprechend den Bedingungen eingeschaltet. Falls der Blinkerhebel für einen Fahrspurwechsel auf die Seite der leuchtenden Toter-Winkel- Warnleuchten (BSM) betätigt wird, wird der Fahrer durch eine blinkende Toter-Winkel- Warnleuchte (BSM) und ein akustisches Signal gewarnt, dass sich ein Fahrzeug auf dieser Seite nähert.

Der Erfassungsbereich schließt die Fahrspuren auf beiden Seiten des Fahrzeugs vom hinteren Teil der Vordertüren bis ungefähr 50 m hinter dem Fahrzeug ein.

Toter-Winkel-Assistent (BSM)

WARNUNG

Kontrollieren Sie vor einem Fahrspurwechsel unbedingt die Umgebung visuell: Das System ist nur für die Erfassung von Fahrzeugen hinter Ihrem Fahrzeug bei einem Fahrspurwechsel. Wegen Einschränkungen beim Betrieb des Systems kann die Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) nicht oder verspätet blinken, wenn sich auf einer benachbarten Fahrspur ein Fahrzeug nähert. Es gehört deshalb zu den Pflichten des Fahrers immer den Bereich hinter dem Fahrzeug zu kontrollieren.

HINWEIS

Das System ist nur für die Erfassung von Fahrzeugen hinter Ihrem Fahrzeug bei einem Fahrspurwechsel. Wegen Einschränkungen beim Betrieb des Systems kann die Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) nicht oder verspätet blinken, wenn sich auf einer benachbarten Fahrspur ein Fahrzeug nähert. Es gehört deshalb zu den Pflichten des Fahrers immer den Bereich hinter dem Fahrzeug zu kontrollieren.

  • Die Zündung ist auf "ON".
  • Der Toter-Winkel-Schalter (BSM) wird gedrückt und das Toter-Winkel-Display (BSM) OFF bzw. die Kontrollleuchte im Armaturenbrett erlischt.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt mehr als ungefähr 30 km/h.

Der Toter-Winkel-Assistent (BSM) funktioniert unter den folgenden Bedingungen nicht.

  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt weniger als ungefähr 25 km/h, obwohl die Toter-Winkel-Kontrollleuchte (BSM) OFF ausgeschaltet ist.
  • Der Schalthebel (Schaltgetriebe) bzw. der Wählhebel (Automatikgetriebe) wird in die Position R gestellt und das Fahrzeug fährt rückwärts.

In den folgenden Fällen wird die Toter-Winkel-Kontrollleuchte (BSM) OFF eingeschaltet und das System ist ausgeschaltet. Falls die Toter-Winkel-Kontrollleuchte (BSM) OFF nicht erlischt, muss das Fahrzeug von einem autorisierten Mazda- Vertragshändler so bald wie möglich überprüft werden.

  • Eine Systemstörung einschließlich Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) wird erfasst.
  • Es besteht eine große Abweichung der Installationsposition des Radarsensors (hinten) am Fahrzeug.
  • Am hinteren Stoßfänger beim Radarsensor (hinten) hat sich viel Schnee oder Eis angesammelt. Den hinteren Stoßfänger von Schnee, Eis oder Schlamm reinigen.
  • Langzeitiges Fahren auf schneebedeckten Straßen.
  • Die Temperatur der Radarsensoren (hinten) ist extrem hoch, wegen langzeitigem Fahren auf einem Gefälle im Sommer.
  • Abfall der Batteriespannung.

Unter den folgenden Umständen können die Radarsensoren (hinten) Gegenstände nicht oder nur schwierig erfassen.

  • Ein Fahrzeug befindet sich im Erfassungsbereich auf der benachbarten Fahrspur, aber es nähert sich nicht. Der Toter-Winkel-Assistent (BSM) bestimmt die Bedingungen anhand der abgetasteten Radardaten.
  • Ein Fahrzeug fährt mit fast gleicher Geschwindigkeit für längere Zeit auf der benachbarten Fahrspur.
  • Entgegenkommende Fahrzeuge.
  • Das Fahrzeug auf der benachbarten Fahrspur versucht zu überholen.
  • Die benachbarte Fahrspur, auf welcher sich ein Fahrzeug befindet, ist extrem breit.

    Der Erfassungsbereich der Radarsensoren (hinten) ist auf die normale Breite von Autobahnen eingestellt.

In den folgenden Fällen kann die Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) und das akustische Warnsignal nicht oder verspätet ausgelöst werden.

  • Ein Fahrzeug führt einen Fahrspurwechsel über zwei Fahrspuren aus.
  • Befahren von starken Steigungen und Gefällen.
  • Befahren des Scheitelpunkts eines Hügels oder eines Passes.
  • Der Wenderadius ist klein (enge Kurve, Abbiegen bei Kreuzungen).
  • Falls Ihre Fahrspur und die benachbarte Fahrspur nicht auf gleicher Höhe sind.
  • Unmittelbar nach dem Drücken des Toter-Winkel-Schalters (BSM) wird das System aktiviert.

Bei sehr schmalen Straßen ist es möglich, dass Fahrzeuge auf der zweiten benachbarten Fahrspur erfasst werden. Der Erfassungsbereich der Radarsensoren (hinten) ist auf die normale Breite von Autobahnen eingestellt.

HINWEIS

Die Toter-Winkel-Warnleuchten (BSM) können wegen feststehenden Gegenständen auf der Straße ausgelöst werden, wie Leitplanken, Tunnels, Wände und parkierte Fahrzeuge.

Toter-Winkel-Assistent (BSM)

Eine Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) kann blinken oder das akustische Warnsignal kann mehrmals ausgelöst werden beim Abbiegen auf einer Kreuzung in der Stadt.

Schalten Sie den Toter-Winkel-Assistent (BSM) aus, beim Ziehen eines Anhängers oder wenn ein Zubehör, wie ein Fahrradträger, an der Fahrzeugrückseite installiert ist.

Die Radarstrahlen können sonst blockiert werden und Systemstörungen verursachen.

In den folgenden Fällen kann es schwierig sein die leuchtenden oder blinkenden Toter-Winkel-Warnleuchten (BSM) an den Türspiegeln zu sehen.

  • Die Türspiegel sind mit Schnee oder Eis bedeckt.
  • Die Vordertürscheibe ist beschlagen oder mit Schnee, Frost oder Schmutz bedeckt.

Das System wird auf die Ausparkhilfefunktion umgeschaltet, wenn der Schalthebel (Schaltgetriebe) bzw. der Wählhebel (Automatikgetriebe) in die Position "R" geschaltet wird.

Siehe "Ausparkhilfe (RCTA)"

Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM)/Toter-Winkel-Warnsignal (BSM)

Der Toter-Winkel-Assistent (BSM) oder die Ausparkhilfe (RCTA) machen den Fahrer auf Fahrzeuge hinter dem Fahrzeug auf den benachbarten Fahrspuren mit den Toter-Winkel- Warnleuchten (BSM) und dem akustischen Warnsignal aufmerksam, wenn das System aktiviert ist.

Toter-Winkel-Warnleuchten (BSM)

Die Toter-Winkel-Warnleuchten (BSM) befinden sich am linken und rechten Türspiegel.

Eine Warnleuchte leuchtet, wenn sich ein Fahrzeug von hinten auf der benachbarten Spur nähert.

Toter-Winkel-Warnleuchten (BSM)

Beim Einschalten der Zündung auf "ON" leuchtet die Störungswarnleuchte kurz auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Vorwärtsfahren (Bedienung des Toter-Winkel-Assistenten (BSM))

Der Toter-Winkel-Assistent (BSM) erfasst Fahrzeuge, die sich von hinten nähern und die Toter-Winkel-Warnleuchten (BSM) an den Türspiegeln werden entsprechend den Bedingungen eingeschaltet. Außerdem, wenn eine Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) leuchtet und der Blinkerhebel für einen Richtungswechsel auf die Seite der leuchtenden Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) betätigt wird, blinkt diese Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM).

Rückwärtsfahren (Bedienung der Ausparkhilfe (RCTA))

Die Ausparkhilfe (RCTA) erfasst annähernde Fahrzeuge von links und rechts und die Toter-Winkel-Warnleuchten (BSM) leuchten.

Funktion zur Aufhebung der Helligkeitsverminderung

Wenn sich der Scheinwerferschalter in der Position oder befindet, wird die Helligkeit der Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) vermindert. Falls die Toter-Winkel- Warnleuchten (BSM) wegen Blendung auf schneebedeckten Straßen oder bei Nebel schwierig zu sehen sind, kann die Taste zur Aufhebung der Helligkeitsverminderung gedrückt werden, so dass die Toter-Winkel-Warnleuchten (BSM) heller leuchten.

Siehe Abschnitt "Instrumentenbeleuchtungsregler"

Toter-Winkel-Warnsignal (BSM)

Das Toter-Winkel-Warnsignal (BSM) wird zusammen mit der Toter-Winkel-Warnleuchte (BSM) ausgelöst.

Toter-Winkel-Schalter (BSM)

Toter-Winkel-Schalter (BSM)

Beim Drücken des Toter-Winkel-Schalters (BSM) werden der Toter-Winkel-Assistent (BSM) und die Ausparkhilfe (RCTA) ausgeschaltet und das Toter-Winkel- Display (BSM) OFF bzw. die Kontrollleuchte im Armaturenbrett wird eingeschaltet.

Bei nochmaligem Drücken des Schalters werden der Toter-Winkel-Assistent (BSM) und die Ausparkhilfe (RCTA) aktiviert und das Toter-Winkel-Display (BSM) OFF bzw. die Kontrollleuchte erlischt.

HINWEIS

  • Beim Ausschalten der Zündung bleibt der Zustand unmittelbar vor dem Ausschalten erhalten. Wenn zum Beispiel die Zündung bei aktiviertem Toter-Winkel-Assistent (BSM) und Ausparkhilfe (RCTA) auf "OFF" gestellt wird, bleiben der Toter-Winkel-Assistent (BSM) und die Ausparkhilfe (RCTA) beim nächsten Einschalten der Zündung auf "ON" aktiviert.
  • Der Toter-Winkel-Assistent (BSM) und die Ausparkhilfe (RCTA) werden ausgeschaltet, wenn die Batterie abgeklemmt wird, wenn die Batterieklemmen oder Sicherungen aus- und wieder eingebaut werden.

    Um den Toter-Winkel-Assistent (BSM) und die Ausparkhilfe (RCTA) wieder einzuschalten, drücken Sie den Toter-Winkel-Schalter (BSM).

    Spurhalteassistent (LDWS)

    Abstandsführungssystem (DRSS)

    Andere Materialien:

    Volvo V60. Kopfstütze mittlerer Sitzplatz hinten
    Die Kopfstütze an die KörpergröΤe des Insassen anpassen, dasie möglichden ganzen Hinterkopf abdeckt. Die Kopfstütze je nach Wunsch nach oben schieben. Die Taste ...

    . Häufige Fragen
    In den nachfolgenden Tabellen sind die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt. FRAGE ANTWORT ABHILFE Bei den verschiedenen Audi ...

    Kategorien



    © 2016-2021 Copyright www.dautos.org 0.021