SUV Autos Betriebsanleitungen

Mazda 6: Entladene Batterie

Mazda6 Betriebsanleitung

Anlassen mit einer Fremdbatterie

Das Anlassen mit einer Fremdbatterie kann bei unsachgemäßer Durchführung gefährlich sein. Halten Sie die Anweisungen genau ein. Überlassen Sie das Anlassen einem Kfz- Mechaniker oder einem Abschleppdienst, wenn Sie sich über das richtige Vorgehen nicht im Klaren sind.

WARNUNG

Halten Sie diese Vorsichtsmaßnahmen sorgfältig ein: Für eine richtige und sichere Handhabung der Batterie müssen Sie vor der Verwendung und einer Kontrolle der Batterie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen sorgfältig durchlesen.

Die positive Batterieklemme ( + ) darf niemals andere Metallteile berühren, weil Funken entstehen können: Offene Flammen und Funken in der Nähe von geöffneten Batteriezellen sind gefährlich. Das Wasserstoffgas, das bei normalem Betrieb erzeugt wird, kann sich entzünden und die Batterie zur Explosion bringen. Eine Batterieexplosion kann schwere Verbrennungen und Verletzungen verursachen. Achten Sie beim Arbeiten darauf, dass die positive ( + ) und die negative ( - ) Batterieklemme nicht mit einem metallenen Werkzeug berührt werden.

Halten Sie Flammen und Funken von geöffneten Batteriezellen fern: Offene Flammen und Funken in der Nähe von geöffneten Batteriezellen sind gefährlich. Das Wasserstoffgas, das bei normalem Betrieb erzeugt wird, kann sich entzünden und die Batterie zur Explosion bringen. Eine Batterieexplosion kann schwere Verbrennungen und Verletzungen verursachen.

Niemals ein Fahrzeug mit einer gefrorenen Batterie oder mit einer Batterie mit niedrigem Säurestand starten: Das Starten des Motors mit einer Fremdbatterie ist gefährlich, wenn die Fahrzeugbatterie gefroren ist oder der Säurestand niedrig ist. Dies könnte zum Platzen der Batterie führen.

Schließen Sie das negative Kabel an einem geeigneten Massepunkt, entfernt von der Batterie an: Es ist gefährlich, die zweite Klemme des Starthilfekabels am Minuspol ( ) der entladenen Batterie anzuschließen.

Das in der Batterie entstehende Gas kann durch einen Funken zur Explosion gebracht werden.

Legen Sie das Starthilfekabel nicht in die Nähe von Teilen, die sich bewegen können: Es ist gefährlich, das Starthilfekabel nahe oder an ein sich bewegendes Teil (Lüfter, Riemen) anzuschließen. Wenn der Motor anspringt, besteht eine große Verletzungsgefahr.

VORSICHT

Verwenden Sie nur eine 12V-Batterie. Falls eine 24V-Spannungsquelle, wie z.B. zwei in Reihe geschaltete 12V-Batterien oder ein 24V-Generator verwendet wird, kann der Anlasser, das Zündsystem und die elektrische Anlage stark beschädigt werden.

Anlassen mit einer Fremdbatterie

1. Entfernen Sie die Batterieabdeckung.

Anlassen mit einer Fremdbatterie

2. Kontrollieren Sie, ob die Nennspannung der Batterie 12 V beträgt, und ob der Minuspol der Batterie an Fahrzeugmasse angeschlossen ist.

3. Falls die Fremdbatterie in einem anderen Fahrzeug eingebaut ist, dürfen sich die Fahrzeuge nicht berühren.

Schalten Sie den Motor des Fahrzeugs mit der Fremdbatterie aus und schalten Sie alle unnötigen elektrischen Verbraucher in beiden Fahrzeugen aus.

4. Schließen Sie die Starthilfekabel in der gezeigten Reihenfolge an.

  • Schließen Sie das eine Ende des ersten Kabels am Pluspol der entladenen Batterie (1) an.
  • Schließen Sie das andere Ende am Pluspol der Fremdbatterie (2) an.
  • Schließen Sie ein Ende des zweiten Kabels am Minuspol der Fremdbatterie (3) an.
  • Schließen Sie das andere Ende am abgebildeten Massepunkt entfernt von der entladenen Batterie (4) an.

5. Lassen Sie zuerst den Motor des Fahrzeuges mit der Fremdbatterie für einige Minuten laufen. Lassen Sie danach den Motor des Fahrzeuges mit der entladenen Batterie an.

6. (Mit i-ELOOP-System) "i-ELOOP lädt." wird nach dem Anlassen des Motors auf der Multi- Anzeige des Armaturenbretts angezeigt. Die Anzeige wird nicht mehr angezeigt, wenn der Motor läuft und das Aufladen abgeschlossen ist.

Nachdem die Meldung nicht mehr angezeigt wird, kann das Fahrzeug gefahren werden.

Anlassen mit einer Fremdbatterie

HINWEIS

Falls das Fahrzeug mit einer angezeigten Meldung gefahren wird, ertönt ein akustisches Signal.

Falls das Lenkrad bei leuchtender Anzeige betätigt wird, ist mehr Kraft erforderlich als normal, aber das ist nicht ein Anzeichen einer Störung.

Nach dem Erlöschen der Meldung ist die Lenkradbetätigung wieder normal.

Entfernen Sie das Starthilfekabel nicht, solange die Meldung angezeigt wird.

7. Lösen Sie die Starthilfekabel in der umgekehrten Reihenfolge wie in der Abbildung gezeigt.

8. Falls die Batterieabdeckung ausgebaut wurde, bauen Sie sie in der umgekehrten Reihenfolge ein.

HINWEIS

Kontrollieren Sie, ob die Abdeckungen richtig angebracht sind.

    Radwechsel (mit Reserverad)

    Anlassen des Motors im Notfall

    Andere Materialien:

    Hyundai i40. Höchstgeschwindigkeits-Regelsystem
    Sie können die Geschwindigkeitsbegrenzung aufheben, wenn Sie eine höhere Geschwindigkeit bevorzugen. Wenn Sie die voreingestellte Höchstgeschwindigkeit überschreiten, warnt S ...

    Hyundai i40. Zufallswiedergabe
    Beim Abspielen eines Titels (einer Datei) Taste   (RDM) Modus Audio-CD, Meine Musik: Auf dem Display erscheint "RDM". Zufallswiedergabe: Taste kurz drücken (weniger als 0, ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0134