SUV Autos Betriebsanleitungen

Mazda 6: Aufmerksamkeitsassistent

Mazda6 Betriebsanleitung

Der Aufmerksamkeitsassistent erfasst die Ermüdung des Fahrers und eine nachlassende Aufmerksamkeit und ermuntert den Fahrer eine Pause einzulegen.

Falls das Fahrzeug innerhalb der Fahrspurmarkierungen mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 65 km/h bis 140 km/h gefahren wird, erfasst der Aufmerksamkeitsassistent die Ermüdung und die nachlassende Aufmerksamkeit mit der FSC-Kamera und mit anderen Informationen und ermuntert den Fahrer mit einer Anzeige auf der Multiinformationsanzeige und einem akustischen Warnsignal eine Pause einzulegen.

Verwenden Sie den Aufmerksamkeitsassistenten auf Hauptstraßen und Autobahnen.

Siehe "FSC-Kamera"

Aufmerksamkeitsassistent

WARNUNG

Verlassen Sie sich nicht zu stark auf den Aufmerksamkeitsassistenten und fahren Sie immer vorsichtig: Der Aufmerksamkeitsassistent erfasst die Ermüdung und die nachlassende Aufmerksamkeit und ermuntert den Fahrer eine Pause einzulegen, ein Ausscheren des Fahrzeugs kann jedoch nicht verhindert werden. Ein zu starkes Verlassen auf den Aufmerksamkeitsassistenten kann zu einem Unfall führen. Fahren Sie vorsichtig und bedienen Sie das Lenkrad entsprechend.

Es ist außerdem möglich, dass die Ermüdung und eine nachlassende Aufmerksamkeit je nach Verkehrs- und anderen Fahrbedingungen nicht zuverlässig erfasst werden können. Der Fahrer muss für ein sicheres Fahren richtig ausgeruht sein

HINWEIS

Der Aufmerksamkeitsassistent spricht an, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind.

  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt ungefähr 65 bis 140 km/h.
  • Das System erfasst die weißen (gelben) Fahrspurmarkierungen.
  • Das System hat den Lernvorgang mit den Fahrdaten abgeschlossen.

Unter den folgenden Bedingungen funktioniert der Aufmerksamkeitsassistent nicht richtig.

  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt weniger als 65 km/h.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit ist höher als 140 km/h
  • Es wird eine scharfe Kurve gefahren.
  • Das Fahrzeug wechselt die Fahrspur.

Unter den folgenden Bedingungen ist es möglich, dass der Aufmerksamkeitsassistent nicht normal funktioniert.

  • Die weißen (gelben) Fahrspurmarkierungen sind schlecht sichtbar wegen Verschmutzung und Ablösung bzw. sind lückenhaft.
  • Das Fahrzeug schert durch starken Wind und unebene Straßen aus.
  • Das Fahrzeug wird sehr aggressiv gefahren.
  • Wenn die Fahrspur häufig gewechselt wird.

Der Aufmerksamkeitsassistent erfasst die Ermüdung und eine nachlassende Aufmerksamkeit des Fahrers auf Grund der Fahrdaten, wenn das Fahrzeug für ungefähr 20 Minuten mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 65 km/h bis140 km/h gefahren wird. Die Fahrdaten werden unter den folgenden Bedingungen zurückgestellt.

  • Das Fahrzeug wird für mindestens 5 Minuten angehalten.
  • Das Fahrzeug wird für ungefähr 30 Minuten mit einer Geschwindigkeit von weniger als 65 km/h gefahren.
  • Die Zündung ist ausgeschaltet.

Nachdem der Aufmerksamkeitsassistent vorgeschlagen hat eine Pause einzulegen, erscheint die nächste Anzeige erst nach 45 Minuten wieder.

Anzeige des Aufmerksamkeitsassistenten

Falls das System Ermüdung und nachlassende Aufmerksamkeit erfasst, wird ein akustisches Warnsignal ausgelöst und eine Warnung erscheint auf der Anzeige der Multiinformationsanzeige.

Ausschalten des Aufmerksamkeitsassistenten

Der Aufmerksamkeitsassistent kann so eingestellt werden, dass er nicht aktiviert wird.

    Abstandsführungssystem (DRSS)

    Ausparkhilfe (RCTA)

    Andere Materialien:

    Citroen C5. Bremshilfesysteme
    Bremshilfen sind eine Ergänzung zum Bremssystem und dienen dazu, beim Bremsen in Notsituationen das Fahrzeug sicher und unter optimalen Bedingungen zum Stillstand zu bringen: Antiblockiers ...

    Ford Mondeo. Bei einem Unfall
    Beachte: Nicht bei jeder Kollision wird ein Airbag ausgelöst oder die Kraftstoffpumpenabschaltung aktiviert (was den Notruf-Assistenten auslösen kann). Wird jedoch der Notruf-Assistent ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0146