SUV Autos Betriebsanleitungen

Mazda 6: Audiogeräte (Typ A/Typ B)

Mazda6 Betriebsanleitung

Audiogeräte (Typ A/Typ B)

  1. Einschalten/Lautstärke/Tonregler
  2. Uhr
  3. Bedienung des Radios (Typ A)
  4. Bedienung des Radios (Typ B)
  5. Bedienung des CD-Spielers
  6. Verwendung der Zusatzbuchse, bzw. der USB-Buchse
  7. Fehlercodeanzeigen

Einschalten/Lautstärke/Tonregler

Einschalten/Lautstärke/Tonregler

Ein- und Ausschalten

Stellen Sie die Zündung auf "ACC" oder "ON". Drücken Sie zum Einschalten der Audioanlage den Einschalt/ Lautstärkereglerknopf. Beim nochmaligen Drücken des Knopfs wird die Audioanlage wieder ausgeschaltet.

Lautstärkepegeleinstellung

Stellen Sie den Lautstärkepegel mit dem Einschalt/Lautstärkereglerknopf ein.

Drehen Sie den Einschalt/ Lautstärkereglerknopf zum Erhöhen des Lautstärkepegels nach rechts, bzw. zum Verringern des Lautstärkepegels nach links.

Toneinstellung

1. Betätigen Sie die Menütaste ( ), um die Funktion einzustellen. Die eingestellte Funktion wird angezeigt.

2. Drehen Sie den Audioreglerknopf zum Einstellen der gewählten Funktion:

Anzeige Einstellwert
nach links drehen nach rechts drehen
AF *1 (Einstellen der Alternativfrequenz (AF)) aus ein
REG *1 (Einstellen des Regionalprogramms (REG)) aus ein
ALC (automatische Lautstärkeeinstellung) Pegel vermindern Pegel erhöhen
BASS (Bässe) Bass vermindern Bass erhöhen
TREB (Höhen) Höhen vermindern Höhen erhöhen
FADE (Lautstärkebalance vorne/hinten) nach vorne verschieben nach hinten verschieben
BAL (Lautstärkebalance links/rechts) nach links verschieben nach rechts verschieben
BEEP (Audiobedienungssignal) aus ein
BT SETUP *2 Einstellen der Betriebsart
12Hr 24Hr (Zeiteinstellung 12 Std./24 Std.) 12Hr (blinkt) 24Hr (blinkt)

*1 Typ B

*2 Je nach Modell ist es möglich, dass diese Funktion nicht vorhanden ist.

HINWEIS

Falls während mehreren Sekunden keine Bedienung erfolgt, wird die Anzeige wieder zurückgeschaltet. Um die Bässe, die Höhen, die Überblendung und die Balance einzustellen, müssen Sie die Menütaste ( ) für ungefähr 2 Sekunden gedrückt halten. Es ertönt ein akustisches Signal und die Anzeige "CLEAR" erscheint.

AF (Einstellen der Alternativfrequenz (AF)) (Typ B)

Die AF-Funktion des Radiodatensystems (RDS) lässt sich ein- oder ausschalten.

Siehe "Bedienung des Radios (Typ B)"

REG (Einstellen des Regionalprogramms (REG)) (Typ B)

Die REG-Funktion des Radiodatensystems (RDS) lässt sich einoder ausschalten.

Siehe "Bedienung des Radios (Typ B)"

ALC (automatische Lautstärkeeinstellung)

Mit der automatischen Pegelregelung (ALC) wird der Lautstärkepegel automatisch entsprechend der Fahrgeschwindigkeit geregelt. Bei höherer Fahrgeschwindigkeit nimmt der Lautstärkepegel zu. ALC hat die Modi ALC OFF und ALC LEVEL 1 bis 7. Bei ALC LEVEL 7 ist der maximale Lautstärkepegel eingestellt. Wählen Sie den Modus entsprechend den Fahrbedingungen.

BEEP (Audiobedienungssignal)

Die Betriebsgeräuscheinstellung beim gedrückt halten einer Taste lässt sich ändern. Die anfängliche Einstellung ist "ON". Zum Ausschalten des Betriebsgeräusches auf "OFF" stellen.

BT SETUP Betriebsart

Musik und andere Tonquellen, wie auf tragbare Audiogeräte und Mobiltelefone aufgezeichnete Daten, die mit einer Bluetooth-Übertragungsfunktion ausgerüstet sind, lassen sich kabellos über die Fahrzeuglautsprecher wiedergeben.

Diese Geräte lassen sich mit der BT SETUP-Betriebsart auf die Bluetooth- Übertragung programmieren und anpassen.

Siehe "Bluetooth-Vorbereitung (Typ A/ Typ B)"

12Hr 24Hr (Zeiteinstellung 12 Std./ 24 Std.)

Die Anzeige lässt sich mit dem Audioreglerknopf zwischen der 12- und 24-Stunden-Anzeige umschalten.

Siehe "Uhr"

Uhr

Uhr

Einstellen der Uhrzeit

Die Uhrzeit lässt sich einstellen, wenn die Zündung auf "ACC" oder "ON" eingestellt ist.

1. Drücken Sie zum Einstellen der Uhrzeit die Uhrtaste ( ) für ungefähr 2 Sekunden, bis ein akustisches Signal ertönt.

2. Die gegenwärtige Uhrzeitanzeige blinkt.

Zeiteinstellung

  • Drücken Sie bei blinkender Uhrzeitanzeige die Stunden/ Minutentaste (   ) zum Einstellen der Uhrzeit.
  • Beim Drücken der Stundeneinstelltaste ( ) werden die Stunden vorgestellt. Beim Drücken der Minuteneinstelltaste (  ) werden die Minuten vorgestellt.

3. Drücken Sie die Uhrtaste ( ) erneut, um die Uhr zu starten.

Zeitrückstellung

1. Halten Sie die Uhrtaste ( ) für ungefähr 2 Sekunden gedrückt, bis ein akustisches Signal ertönt.

2. Drücken Sie die :00-Taste (1).

3. Beim Drücken der Taste wird die Zeit wie folgt zurückgestellt: (Beispiel) 12:01―12:29→12:00

12:30―12:59→1:00

HINWEIS

  • Beim Drücken der Taste :00 (1) werden die Sekunden auf "00" zurückgestellt.
  • Umschalten zwischen 12- und 24- Stunden-Zeitanzeige: Drücken Sie die Menütaste ( ) mehrmals, um die 12- bzw. 24- Stunden-Uhrzeit anzuzeigen. Wählen Sie die gewünschte Einstellung durch Drehen des Audioreglerknopfs, solange die gewünschte Anzeigeart blinkt.

Bedienung des Radios (Typ A)

Bedienung des Radios (Typ A)

Einschalten

Drücken Sie zum Einschalten des Radios die Wellenbereichstaste ( ).

Einstellung des Wellenbereichs

Durch Drücken der Wellenbereichstaste ( ) wird der Wellenbereich wie folgt umgeschaltet: UKW1→UKW2→MW.

Die eingestellte Betriebsart wird angezeigt.

HINWEIS

Bei schwachen UKWEmpfangssignalen wird der Empfang zur Verringerung von Störgeräuschen automatisch von STEREO auf MONO umgeschaltet.

Senderabstimmung

Die Sender lassen sich wie folgt abstimmen: manuell, Suchlauf, Anspielsuchlauf, Festsender und automatische Senderabspeicherung.

Sender können am einfachsten abgestimmt werden, wenn sie auf den Festsendertasten gespeichert werden.

Manuelle Abstimmung

Wählen Sie den Sender durch leichtes Drücken der Abstimmtaste (   ).

Abstimmungssuchlauf

Wenn die Abstimmtaste ( ) gedrückt wird, bis ein akustisches Signal ertönt, wird der automatische Sendersuchlauf gestartet. Der Suchlauf wird unterbrochen, sobald ein Sender gefunden wird.

HINWEIS

Falls die Taste gedrückt gehalten wird, ändert sich die Frequenz fortlaufend.

Senderanspielabstimmung

Halten Sie die Anspieltaste ( ) zum automatischen Abstimmen der Sender mit starken Empfangssignalen gedrückt. Der Suchlauf wird bei jedem Sender für ungefähr 5 Sekunden unterbrochen. Um einen gewünschten Sender zu empfangen, können Sie die Anspieltaste ( ) innerhalb dieser Zeit nochmals gedrückt halten.

Festsenderabstimmung

Auf den sechs Festsendertasten lassen sich 6 MW- und 12 UKW-Sender abspeichern.

1. Zum Belegen einer Festsendertaste müssen Sie zuerst das Wellenband MW, UKW1 oder UKW2 einstellen.

Stimmen Sie den gewünschten Sender ab.

2. Drücken Sie eine Festsendertaste für ungefähr 2 Sekunden, bis ein akustisches Signal ertönt. Danach werden der Speicherplatz oder die Senderfrequenz angezeigt. Damit ist der betreffende Sender abgespeichert.

3. Wiederholen Sie dieses Vorgehen, um andere Sender auf anderen Wellenbändern abzuspeichern. Für die Wiedergabe eines abgespeicherten Senders müssen Sie zuerst das Wellenband MW, UKW1 oder UKW2 einstellen, drücken Sie danach die gewünschte Festsendertaste. Die Senderfrequenz oder die Kanalnummer werden angezeigt.

Automatische Senderabstimmung

Diese Abstimmungsart erweist sich als besonders nützlich, wenn Sie sich in einem Gebiet befinden, dessen Regionalsender Ihnen nicht bekannt sind.

Halten Sie die Auto-Speichertaste (  ) für ungefähr 2 Sekunden gedrückt, bis ein akustisches Signal ertönt. Damit wird der Suchlauf eingeschaltet und bis zu 6 Sender jedes Wellenbandes mit den stärksten Empfangssignalen werden gespeichert.

Nach abgeschlossenem Suchlauf wird der Sender mit dem stärksten Empfangssignal abgestimmt und dessen Frequenz angezeigt. Tippen Sie zum Abstimmen der automatisch abgespeicherten Sender die Auto-Speichertaste (  ) an. Mit jedem Tastendruck wird ein Sender wiedergegeben und die Frequenz und die Kanalnummer werden angezeigt.

HINWEIS

Falls beim Suchlauf keine Sender abgestimmt werden konnten, erscheint die Anzeige "A".

Bedienung des Radios (Typ B)

Bedienung des Radios (Typ B)

Einschalten

Drücken Sie zum Einschalten des Radios die Wellenbereichstaste (  ).

Einstellung des Wellenbereichs

Durch Drücken der Wellenbereichstaste (  ) wird der Wellenbereich wie folgt umgeschaltet: UKW1→UKW2→MW/ LW.

Die eingestellte Betriebsart wird angezeigt.

HINWEIS

Bei schwachen UKWEmpfangssignalen wird der Empfang zur Verringerung von Störgeräuschen automatisch von STEREO auf MONO umgeschaltet.

Senderabstimmung

Die Sender lassen sich wie folgt abstimmen: manuell, Suchlauf, Anspielsuchlauf, Festsender und automatische Senderabspeicherung.

Sender können am einfachsten abgestimmt werden, wenn sie auf den Festsendertasten gespeichert werden.

Manuelle Abstimmung

Wählen Sie den Sender durch leichtes Drücken der Abstimmtaste (   ).

Abstimmungssuchlauf

Wenn die Abstimmtaste ( ) gedrückt wird, bis ein akustisches Signal ertönt, wird der automatische Sendersuchlauf gestartet. Der Suchlauf wird unterbrochen, sobald ein Sender gefunden wird.

HINWEIS

Falls die Taste gedrückt gehalten wird, ändert sich die Frequenz fortlaufend.

Senderanspielabstimmung

Halten Sie die Anspieltaste ( ) zum automatischen Abstimmen der Sender mit starken Empfangssignalen gedrückt. Der Suchlauf wird bei jedem Sender für ungefähr 5 Sekunden unterbrochen. Um einen gewünschten Sender zu empfangen, können Sie die Anspieltaste ( ) innerhalb dieser Zeit nochmals gedrückt halten.

Festsenderabstimmung

Auf den sechs Festsendertasten lassen sich 6 MW/LW- und 12 UKW-Sender abspeichern.

1. Zum Belegen einer Festsendertaste müssen Sie zuerst das Wellenband MW, LW, UKW1 oder UKW2 einstellen. Stimmen Sie den gewünschten Sender ab.

2. Drücken Sie eine Festsendertaste für ungefähr 2 Sekunden, bis ein akustisches Signal ertönt. Danach werden der Speicherplatz oder die Senderfrequenz angezeigt. Damit ist der betreffende Sender abgespeichert.

3. Wiederholen Sie dieses Vorgehen, um andere Sender auf anderen Wellenbändern abzuspeichern. Für die Wiedergabe eines abgespeicherten Senders müssen Sie zuerst das Wellenband MW, LW, UKW1 oder UKW2 einstellen, drücken Sie danach die gewünschte Festsendertaste. Die Senderfrequenz oder die Kanalnummer werden angezeigt.

Radiodatensystem (RDS)

HINWEIS

Das Radiodatensystem (RDS) funktioniert außerhalb des Betriebsbereichs nicht.

Alternativfrequenz (AF)

Die AF-Funktion ist für UKW-Sender.

Drücken Sie zum Einschalten die Menütaste ( ), so dass die Anzeige "AF" erscheint. Falls die Empfangssignale schwächer werden, schaltet das Gerät automatisch auf einen alternativen Sender um.

Um das Regionalprogramm weiter zu empfangen, drücken Sie die Menütaste ( ), und wählen Sie den REGModus.

"REG ON" wird angezeigt.

Drücken Sie zum Ausschalten den Audioregler und wählen Sie den REGModus.

"REG OFF" wird angezeigt.

Verkehrsfunk (TA)

Falls bei eingeschaltetem Radio die Verkehrsfunktaste (  ) gedrückt wird, schaltet sich das Gerät in die TAEmpfangsbereitschaft und die Anzeige "TA" erscheint.

Falls im TA-Modus eine TA-Sendung empfangen wird, hat die TA-Sendung Vorrang, selbst wenn andere Funktionen (UKW, CD, USB, iPod, AUX oder BT Audio) verwendet werden und "Traffic Info" wird angezeigt.

Beim Empfang von Verkehrsfunk können Sie die Verkehrsfunktaste () drücken, um den Verkehrsfunk auszuschalten und auf die vorherige Betriebsart zurückzuschalten.

Programmart (PTY)

Einige UKW-Sender übermitteln auch Codes über die Programmart der Sendungen. Mit Hilfe dieser Codes lassen sich auch andere Sender mit der gleichen Programmart ausfindig machen.

Drücken Sie die Programmarttaste ( , ) beim UKW-Empfang. Beim Empfang werden der Code der Programmart und "PTY" angezeigt. Falls kein Programmcode vorhanden ist, wird "None" angezeigt.

(Einstellen eines Programmcodes:)

1. Drücken Sie die Programmarttasten ( ) während der Anzeige des Programmcodes.

2. Wählen Sie unter den folgenden Möglichkeiten:

  • Drücken Sie eine vorprogrammierte Festsendertaste (1 bis 6).
  • Drücken Sie die Programmarttaste ( ).

(Suchlauf nach Programmartinformation:)

  1. 1. Drücken Sie die Programmarttasten (   ) während der Anzeige des Programmcodes.
  2. 2. Drücken Sie die Programmarttaste (  , ) bis ein akustisches Warnsignal ertönt.

    Falls beim Abtasten keine Programme gefunden wurden, wird "Nothing" angezeigt und auf die vorherige Betriebsart zurückgeschaltet.

(Belegen der Festsendertasten mit Programmarten:)

1. Drücken Sie die Programmarttasten (   ) während der Anzeige des Programmcodes.

2. Drücken Sie die Programmarttaste ( , ) und wählen Sie die Programmart.

3. Halten Sie bei angezeigter Programmart eine Festsendertaste für ungefähr 2 Sekunden gedrückt.

Notfunk

Beim Empfang einer Notfunkmeldung hat diese den Vorrang vor der Verwendung von anderen Funktionen (UKW, CD, USB, iPod, AUX, oder BT Audio) und die Anzeige "Alarm!" wird angezeigt.

Nach beendetem Notfunk wird wieder auf das System in die vorherige Betriebsart zurückgeschaltet.

Bedienung des CD-Spielers

Bedienung des CD-Spielers

In der Abbildung wird das Gerät des Typs A gezeigt.

HINWEIS

Falls sich auf einer CD sowohl Musikdaten (CD-DA) als auch MP3/ WMA/AAC-Dateien befinden, hängt die Wiedergabe von zwei oder drei Dateiarten von der Aufzeichnungsart ab.

Einschieben einer CD

Schieben Sie eine CD mit der beschrifteten Seite nach oben gerichtet in den Schlitz hinein. Die CD wird automatisch geladen und die Wiedergabe beginnt.

HINWEIS

Die Wiedergabe wird leicht verzögert, weil der CD-Spieler zuerst die Digitalsignale der CD einlesen muss.

Auswerfen einer CD

Drücken Sie die CD-Auswurftaste ( ), um die eingelegte CD auszuwerfen.

Wiedergabe

Drücken Sie die Medien-Taste (  ), um in die CD-Betriebsart umzuschalten und mit der Wiedergabe zu beginnen.

HINWEIS

Falls keine CD eingeschoben ist, kann die CD-Betriebsart nicht gewählt werden.

Pause

Drücken Sie die Wiedergabe/Pausentaste (4), um die Wiedergabe zu unterbrechen.

Durch nochmaliges Drücken der Taste wird die Tonwiedergabe wieder fortgesetzt.

Vorlauf/Rücklauf

Drücken Sie die Vorspultaste ( ), um einen Titel mit hoher Geschwindigkeit in Vorwärtsrichtung wiederzugeben.

Drücken Sie die Rückspultaste (   ), um einen Titel mit hoher Geschwindigkeit in Rückwärtsrichtung wiederzugeben.

Titelsuche

Drücken Sie die Titel auf-Taste ( ), um an den Beginn des nächsten Titels zu springen.

Drücken Sie die Titel ab-Taste ( ) innerhalb von einigen Sekunden nach Beginn der Wiedergabe, um an den Anfang des vorhergehenden Titels zu springen.

Drücken Sie die Titel ab-Taste ( ) nach einigen Sekunden, um den gegenwärtigen Titel von Anfang an wiederzugeben.

Ordnersuche (während einer MP3/ WMA/AAC CD-Wiedergabe)

Um auf den vorhergehenden Ordner umzuschalten, drücken Sie die Ordner ab- Taste (  ), oder drücken Sie die Ordner auf-Taste ( ), um auf den nächsten Ordner zu schalten.

Titelanspielung

Während einer Musik-CD-Wiedergabe

Mit dieser Funktion werden die Titel einer CD abgetastet und für 10 Sekunden angespielt, um Ihnen die Auswahl des gewünschten Titels zu erleichtern.

Halten Sie während der Wiedergabe die Anspieltaste ( ) gedrückt, um mit dem Anspielen zu beginnen (die Titelnummer blinkt). Durch nochmaliges Gedrückthalten der Anspieltaste ( ) kann die Anspielfunktion wieder ausgeschaltet werden.

Während einer MP3/WMA/AAC CDWiedergabe

Mit dieser Funktion werden die Titel eines gegenwärtig wiedergegebenen Ordners abgetastet und für 10 Sekunden angespielt, um Ihnen die Auswahl des gewünschten Titels zu erleichtern. Halten Sie während der Wiedergabe die Anspieltaste ( ) gedrückt, um mit dem Anspielen zu beginnen (die Titelnummer blinkt).

Durch nochmaliges Gedrückthalten der Anspieltaste ( ) kann die Anspielfunktion wieder ausgeschaltet werden.

HINWEIS

Falls die Anspielfunktion nicht ausgeschaltet wird, beginnt die normale Wiedergabe an der Stelle, an welcher die Anspielfunktion eingeschaltet wurde.

Wiedergabewiederholung

Während einer Musik-CD-Wiedergabe

1. Drücken Sie die Wiederholtaste (1) während der Wiedergabe, um den gegenwärtigen Titel zu wiederholen.

"TRACK RPT" wird angezeigt ( wird unten auf dem Bildschirm neben RPT eingeblendet).

2. Durch nochmaliges Drücken der Taste wird die Wiedergabewiederholung wieder ausgeschaltet.

Während einer MP3/WMA/AAC CDWiedergabe

(Titelwiederholung)

1. Drücken Sie die Wiederholtaste (1) während der Wiedergabe, um den gegenwärtigen Titel zu wiederholen.

"TRACK RPT" wird angezeigt ( wird unten auf dem Bildschirm neben RPT eingeblendet).

2. Um die Wiedergabewiederholung aufzuheben, können Sie die Taste nach 3 Sekunden erneut drücken.

(Ordnerwiederholung)

1. Drücken Sie die Wiederholtaste (1) während der Wiedergabe, drücken Sie die Taste innerhalb von 3 Sekunden erneut, um die Wiedergabe der in diesem Ordner vorhandenen Titel zu wiederholen. "FOLDER RPT" wird angezeigt ( wird unten auf dem Bildschirm neben RPT eingeblendet).

2. Durch nochmaliges Drücken der Taste wird die Wiedergabewiederholung wieder ausgeschaltet.

Zufallswiedergabe

Die Titel werden in Zufallsreihenfolge wiedergegeben.

Während einer Musik-CD-Wiedergabe

1. Drücken Sie die Zufallswiedergabetaste (2) während der Wiedergabe, um die Titel in Zufallsreihenfolge wiederzugeben.

"DISC RDM" wird angezeigt ( wird unten auf dem Bildschirm neben RDM eingeblendet).

2. Durch nochmaliges Drücken der Taste können Sie die Wiedergabe in Zufallsreihenfolge wieder ausschalten.

Während einer MP3/WMA/AAC CDWiedergabe

(Zufälliger Ordner)

1. Drücken Sie die Zufallswiedergabetaste (2) während der Wiedergabe, um die Titel im Ordner in Zufallsreihenfolge wiederzugeben.

"FOLDER RDM" wird angezeigt ( wird unten auf dem Bildschirm neben RDM eingeblendet).

2. Um die Wiedergabe in Zufallsreihenfolge aufzuheben, können Sie die Taste nach 3 Sekunden erneut drücken.

(Zufällige CD)

1. Drücken Sie die Zufallswiedergabetaste (2) während der Wiedergabe, drücken Sie die Taste innerhalb von 3 Sekunden erneut, um die Wiedergabe der CD-Titel in Zufallsreihenfolge wiederzugeben.

"DISC RDM" wird angezeigt ( wird unten auf dem Bildschirm neben RDM eingeblendet).

2. Durch nochmaliges Drücken der Taste können Sie die Wiedergabe in Zufallsreihenfolge wieder ausschalten.

Umschalten der Anzeige

Die auf der Audioanzeige gezeigten Informationen werden während einer Wiedergabe bei jedem Drücken der Texttaste (3) wie folgt umgeschaltet.

Musik-CD

MP3/WMA/AAC CD

HINWEIS

  • Die angezeigten Informationen beziehen sich nur auf das auf der CD aufgezeichnete Material (wie den Namen des Interpreten, des Titels usw.).
  • Gewisse Zeichen können von diesem Gerät nicht angezeigt werden.

    Zeichen, die sich nicht anzeigen lassen, werden mit einem Sternchen angezeigt ( ).

Rollen der Anzeige

Es lassen sich jeweils nur 13 Zeichen anzeigen. Um die restlichen Zeichen eines langen Titels anzuzeigen, können Sie die Texttaste (3) drücken. Damit wird die Anzeige auf die nächsten 13 Zeichen umgeschaltet. Drücken Sie die Texttaste (3) nach der Anzeige der letzten 13 Zeichen erneut, um auf den Titelanfang zurückzuschalten.

HINWEIS

Die Anzahl Zeichen, die sich anzeigen lassen ist begrenzt.

Anzeige von Meldungen

Falls "CHECK CD" angezeigt wird, ist eine CD-Störung vorhanden.

Kontrollieren Sie, ob die CD nicht beschädigt oder verschmutzt ist und setzen Sie die CD wieder ein. Falls die Meldung erneut erscheint, muss eine andere CD eingesetzt werden. Falls die Meldung wieder erscheint, wenden Sie sich an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda- Vertragshändler/Servicepartner.

Verwendung der Zusatzbuchse, bzw. der USB-Buchse

Wenn ein im Handel erhältliches Audiogerät an der Zusatzbuchse angeschlossen wird, erfolgt die Wiedergabe über die Fahrzeuglautsprecher.

Verwenden Sie einen im Handel erhältlichen impedanzfreien Stereoministecker (3,5 ). Wenden Sie sich für Einzelheiten an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda- Vertragshändler/Servicepartner.

Außerdem, wenn ein USB-Gerät oder ein iPod an der USB-Buchse angeschlossen wird, lassen sich die Dateien mit der Audioanlage des Fahrzeugs wiedergeben.

Siehe "AUX/USB/iPod-Betriebsart"

Fehlercodeanzeigen

Ermitteln Sie bei einer Audioanzeige eines Fehlercodes die Ursache aus der Tabelle. Falls Sie die Fehlercodeanzeige nicht löschen können, bringen Sie das Fahrzeug zu einem Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda- Vertragshändler/Servicepartner.

Anzeige Ursache Störungsbehebung
CHECK CD CD umgekehrt eingeschoben Die CD richtig gerichtet einschieben. Falls die Fehlercodeanzeige weiter leuchtet, wenden Sie sich an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner.
Defekte CD Eine andere CD richtig gerichtet einschieben.

Falls die Fehlercodeanzeige weiter leuchtet, wenden Sie sich an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/ Servicepartner.

    Bedienungshinweise für die Audioanlage

    Audiogeräte (Typ C/Typ D)

    Andere Materialien:

    Opel Insignia. Fahrzeugeinlagerung
    Einlagerung über einen längeren Zeitraum Wenn das Fahrzeug für mehrere Monate eingelagert werden muss:  Fahrzeug waschen und konservieren.  Konservierung im Motorraum ...

    Skoda Superb. Front Assist
    Einleitung zum Thema In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen: Funktionsweise Abstandswarnung (gefährlicher Abstand) Warnung und automatische Bremsung Deaktivierung ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0149