SUV Autos Betriebsanleitungen

Hyundai i40: Warn- und Kontrollleuchten

Hyundai i40 Betriebsanleitung

Alle Warnleuchten können bei eingeschalteter Zündung (Zündschlüssel in Stellung ON, Motor nicht anlassen) geprüft werden. Für den Fall, dass eine Leuchte nicht aufleuchtet, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Vergewissern Sie sich nach dem Anlassen des Motors, dass alle Warnleuchten erloschen sind.Wenn eine Warnleuchte weiterhin aufleuchtet, zeigt dies eine Situation an, die beachtet werden muss.

Auf den vorigen Seiten werden folgende Warnhinweise und Anzeigen vorgestellt.

  • Schaltstufenanzeige Automatikgetriebe
  • Ganganzeige Schaltgetriebe
  • Warnhinweis "Fahrbahn vereist"
  • Tür/Heckklappe (oder Kofferaum) offen (LCD-Display)
  • Lenkradheizung ON/OFF (LCD-Display)
  • Warnanzeige Parkassistent (LCD-Display)
  • Anhängerbetrieb (LCD-Display)
  • Reifenluftdruck zu gering (LCD-Display)

Gurtwarnung und akustisches Warnsignal

Warnleuchte - Sicherheitsgurt

Um den Fahrer zu erinnern, blinkt oder leuchtet nach jedem Einschalten der Zündung die Gurtwarnleuchte für ca. 6 Sekunden.

Für Details siehe 'Sicherheitsgurte' im Kapitel 3.

Airbag-Warnleuchte

Diese Warnleuchte leuchtet nach jedem Einschalten der Zündung (Zündschloss in Stellung ON) für ca. 6 Sekunden auf.

Sie leuchtet auch auf, wenn im SRSSystem eine Störung vorliegt. Für den Fall, dass die Airbag-Warnleuchte nicht aufleuchtet oder dass sie nach den ersten sechs Sekunden nach dem Einschalten der Zündung bzw. bei laufendem Motor permanent weiterleuchtet oder dass sie während der Fahrt aufleuchtet, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt inspizieren zu lassen.

Wegfahrsperre- Kontrollleuchte

Ohne Smart-Key System

Diese Leuchte leuchtet auf, wenn der Zündschlüssel in die Zündschlossstellung ON gedreht wird, um den Motor anzulassen.

Zu diesem Zeitpunkt können Sie den Motor anlassen. Sobald der Motor läuft, erlischt die Leuchte.

Für den Fall, das die Leuchte bei eingeschalteter Zündung (Zündschlossstellung ON) vor dem Anlassen des Motors blinkt, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Mit Smart-Key System

Wenn bei einem Fahrzeug, welches mit Smart-Key ausgestatte ist, eine der folgenden Situationen auftritt, leuchtet die Kontrollleuchte der Wegfahrsperre entweder auf oder sie blinkt oder sie erlischt.

  • Wenn sich der Smart-Key im Fahrzeug befindet und wenn mit dem Start/Stop- Knopf die Stufe ACC oder ON eingeschaltet wurde, leuchtet die Kontrollleuchte für ca. 30 Sekunden auf, um anzuzeigen, dass Sie den Motor anlassen können.Wenn sich der Smart-Key jedoch nicht im Fahrzeug befindet und der Start/Stop-Knopf wird gedrückt, blinkt die Kontrollleuchte für einige Sekunden, um anzuzeigen, dass Sie den Motor nicht anlassen können.
  • Für den Fall, dass die Kontrollleuchte nur zwei Sekunden lang aufleuchtet und erlischt, wenn der Start/Stop-Knopf in die Stellung ON gedrückt wird, während sich der Smartkey im Fahrzeug befindet, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.
  • Wenn die Batterie zu schwach ist und der Start/Stop-Knopf gedrückt wird, blinkt die Anzeige, und Sie können den Motor nicht anlassen. Allerdings können Sie den Motor anlassen, indem Sie den Start/Stop-Knopf unmittelbar mit dem Smartkey drücken. Die Kontrollleuchte blinkt auch dann, wenn ein Problem mit einem Bauteil des Smartkey-Systems vorliegt.

Tür offen-Warnleuchte

Diese Warnleuchte leuchtet auf, wenn eine Tür nicht vollständig geschlossen ist.

Heckklappe / Kofferraum offen-Warnleuchte

Diese Warnleuchte leuchtet auf, wenn die Heckklappe / der Kofferraum nicht vollständig geschlossen ist.

Geringer Kraftstoffvorrat- Warnleuchte

Diese Warnleuchte zeigt an, dass der Tank fast leer ist. Wenn die Warnleuchte aufleuchtet, tanken Sie sobald als möglich. Das Fahren mit eingeschalteter Warnleuchte oder mit einem Kraftstoffstand unter "O/E" kann zu Fehlzündungen des Motors und zur Beschädigung des Katalysators führen (ausstattungsabhängig).

EPS-Warnleuchte (Elektronische Servolenkung) (ausstattungsabhängig)

Diese Leuchte leuchtet nach dem Einschalten der Zündung auf und erlischt danach.

Diese Leuchte leuchtet auch dann auf, wenn eine Störung des EPS-Systems vorliegt. Wenn sie während der Fahrt aufleuchtet, lassen Sie Ihr Fahrzeug in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt oder in einer anderen Reparaturwerkstatt mit entsprechend ausgebildetem Personal überprüfen.

Blinker-Kontrollleuchten

Die blinkenden grünen Pfeile im Kombiinstrument zeigen die Richtung der eingeschalteten Blinker an.Wenn ein Pfeil dauerhaft aufleuchtet und nicht blinkt, schneller als normal blinkt oder gar nicht aufleuchtet, zeigt dies eine Störung des Blinkersystems an.Wenden Sie sich für eine Instandsetzung an Ihren Vertragswerkstatt.

Anzeige Licht EIN (ausstattungsabhängig)

Die Anzeige leuchtet auf, wenn das Standlicht oder die Scheinwerfer eingeschaltet sind.

Kontrollleuchte Abblendlicht (ausstattungsabhängig)

Diese Kontrollleuchte leuchtet auf, wenn die Scheinwerfer eingeschaltet sind.

Bei Fahrzeugen mit einem Kombiinstrument der Ausführung B erscheint die Anzeige auf dem LCDDisplay.

Kontrollleuchte Fernlicht

Diese Kontrollleuchte leuchtet bei eingeschaltetem Fernlicht auf oder wenn der Blinkerschalter gezogen wird, um die Lichthupe zu betätigen

Fernlichtautomatik- Kontrollleuchte (ausstattungsabhängig)

Die Warnleuchte leuchtet wie folgt auf:

  • Wenn das Fernlicht eingeschaltet ist, während sich der Lichtschalter in der Stellung AUTO befindet.
  • Wenn Ihr Fahrzeug entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge erkennt, schaltet die Fernlichtautomatik automatisch von Fernlicht zu Abblendlicht um.

Weitere Informationen finden Sie unter "Fernlichtautomatik" in diesem Kapitel.

AFLS-Störungsanzeige (Adaptive Front Lighting System, Adaptivscheinwerfer) (ausstattungsabhängig)

Die AFLS-Störungsanzeige leuchtet auf, wenn das AFLS nicht ordnungsgemäß funktioniert. Halten Sie an einem sicheren Ort an und starten Sie erneut den Motor. Wenn die Anzeige nicht erlischt, bringen Sie das Fahrzeug zwecks Überprüfung des Systems in eine HYUNDAI Vertragswerkstatt oder in eine andere Reparaturwerkstatt mit entsprechend ausgebildetem Personal.

Nebelscheinwerfer- Kontrollleuchte (ausstattungsabhängig)

Diese Leuchte leuchtet bei eingeschalteten Nebelscheinwerfern auf.

Nebelschlusslicht- Kontrollleuchte (ausstattungsabhängig)

Diese Leuchte leuchtet bei eingeschalteten Nebelschlussleuchten auf.

Warnanzeige "Waschflüssigkeitsfüllstand zu niedrig" (ausstattungsabhängig)

Diese Warnleuchte zeigt an, dass der Waschflüssigkeitsbehälter fast leer ist.

Füllen Sie sobald als möglich Waschflüssigkeit nach.

Feststellbremse & Bremsflüssigkeit- Warnleuchte

Warnung-Feststellbremse

Diese Leuchte leuchtet bei eingeschalteter Zündung oder in der Zündschlossstellung START auf, wenn die Feststellbremse betätigt ist. Nach dem Lösen der Feststellbremse bei laufendem Motor muss die Warnleuchte erlöschen.

Warnung-Geringer Bremsflüssigkeitsstand

Wenn die Warnleuchte dauerhaft aufleuchtet, kann dies bedeuten, dass der Bremsflüssigkeitsstand im Vorratsbehälter zu gering ist.

Wenn die Warnleuchte nicht erlischt: 1.Fahren Sie vorsichtig bis zur nächsten sicheren Parkmöglichkeit und halten Sie das Fahrzeug an.

2.Prüfen Sie bei abgestelltem Motor umgehend den Bremsflüssigkeitsstand und füllen Sie Bremsflüssigkeit nach Bedarf auf. Prüfen Sie danach alle Komponenten der Bremsanlage auf Undichtigkeit.

3.Fahren Sie Ihr Fahrzeug nicht weiter, wenn Undichtigkeiten feststellbar sind, die Warnleuchte weiterhin aufleuchtet oder die Funktion der Bremsen nicht ordnungsgemäß ist. Wir empfehlen, sich an eine HYUNDAI Vertragswerkstatt zu wenden.

Ihr Fahrzeug ist mit zwei diagonalen Bremskreisen ausgerüstet. Das bedeutet, dass zwei Räder weiterhin gebremst werden können, auch wenn ein diagonaler Bremskreis ausgefallen ist.

Bei nur einem funktionierenden Bremskreis ist ein längerer Pedalweg und eine größere Kraft beim Treten des Pedals erforderlich, um das Fahrzeug zu stoppen. Auch verlängert sich der Bremsweg, wenn nur ein Teil des Bremssystems arbeitet. Wenn eine Störung der Bremsanlage während der Fahrt auftritt, schalten Sie zurück, um die Wirkung der Motorbremse zu erhöhen und stoppen Sie das Fahrzeug sobald es sicher möglich ist.

Um die Funktion der Glühlampe zu testen, prüfen Sie, ob die Warnleuchte (Feststellbremse/Bremsflüssigkeit) bei eingeschalteter Zündung aufleuchtet

VORSICHT

Es ist gefährlich, ein Fahrzeug zu fahren, wenn eine Warnleuchte aufleuchtet. Für den Fall, dass die Bremswarnleuchte nicht erlischt, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

EPB-Störungsanzeige (Electric Parking Brake, Electro-Feststellbremse)

Die EPB-Störungsanzeige leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und muss nach ca. drei Sekunden erlöschen. Falls die Warnleuchte nicht aufleuchtet oder falls sie permanent leuchtet, bringen Sie das Fahrzeug zwecks Prüfung des Systems in eine HYUNDAI Vertragswerkstatt oder in eine andere Reparaturwerkstatt mit entsprechend ausgebildetem Personal.

Ferner leuchtet die EPBStörungsanzeige möglicherweise auf, wenn die ESC-Anzeige aufleuchtet, um eine Fehlfunktion des ESC anzuzeigen.

Dies heißt jedoch nicht, dass eine EPBStörung vorliegt.

Näheres dazu finden Sie unter "EPB" in Kapitel 5.

AUTO-HOLD-Anzeige (ausstattungsabhängig)

Wenn Sie den Schalter AUTO HOLD drücken, leuchtet die Anzeige AUTO HOLD weiß auf.Wenn Sie das Fahrzeug dann mit der Fußbremse anhalten, wechselt die Farbe der Anzeige von Weiß zu Grün.

  • Wenn die gelbe Störungsleuchte AUTO HOLD aufleuchtet, liegt eine Störung der AUTO-HOLD-Funktion vor. Bringen Sie Ihr Fahrzeug zwecks Überprüfung des Systems in eine HYUNDAI Vertragswerkstatt oder in eine andere Reparaturwerkstatt mit entsprechend ausgebildetem Personal.

Näheres dazu finden Sie unter "AUTO HOLD" in Kapitel 5.

ABS-Warnleuchte (Antiblockiersystem)

Diese Leuchte leuchtet nach dem Einschalten der Zündung für ca. 3 Sekunden auf und erlischt danach, wenn die Systemfunktion ordnungsgemäß ist.

Wenn die Leuchte nicht erlischt, während der Fahrt aufleuchtet oder nach dem Einschalten der Zündung nicht aufleuchtet, kann eine Störung des ABSSystems vorliegen.

In diesem Fall empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Die Funktion der konventionellen Bremsanlage ist weiterhin gegeben, jedoch ohne Unterstützung des ABS-Systems.

EBD-Warnleuchte (Elektronische Bremskraftverteilung)

Wenn beide Warnleuchten während der Fahrt gleichzeitig aufleuchten, liegt eine Störung des ABS- und EBD-Systems vor.

In diesem Fall könnte die Funktion des ABS-Systems und der konventionellen Bremsanlage gestört sein. Wir empfehlen, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

VORSICHT

Wenn beide Warnleuchten (ABS und BRAKE) gleichzeitig aufleuchten und nicht wieder erlöschen, ist die Funktion Ihrer Fahrzeugbremse nicht einwandfrei. Bei einem starken Bremsmanöver können Sie unerwartet in eine gefährliche Situation geraten.

Fahren Sie in diesem Fall nicht schnell und vermeiden Sie plötzliche Bremsmanöver.

Wir empfehlen, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

ANMERKUNG

Wenn die ABS-Warnleuchte oder EBDWarnleuchte aufleuchtet und eingeschaltet bleibt, kann die Funktion des Tachometers oder Kilometerzählers/ Tageskilometerzählers ausfallen.

Außerdem leuchtet möglicherweise die EPS-Warnleuchte auf, und der Lenkkraftaufwand nimmt zu oder ab.

In diesem Fall empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

ESC-Kontrollleuchte (elektronisches Stabilitätskontrollle)

Die ESC-Kontrollleuchte leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und sie muss nach ca. 3 Sekunden erlöschen.

Das eingeschaltete ESC-System überwacht die Fahrbedingungen und unter normalen Fahrbedingungen bleibt die ESC-Kontrollleuchte ausgeschaltet.

Wenn rutschiger Untergrund oder zu geringe Traktion festgestellt wird, setzt die ESC-Regelung ein und die ESCKontrollleuchte blinkt, um anzuzeigen, dass die ESC-Regelung aktiv ist.

Wenn aber eine Störung des ESCSystems vorliegt, leuchtet die Kontrollleuchte dauerhaft auf.

Wir empfehlen, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

ESC OFF-Kontrollleuchte

Die ESC OFF-Kontrollleuchte leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und sie muss nach ca. 3 Sekunden erlöschen. Um das ESC-System abzuschalten, drücken Sie die Taste ESC OFF. Die Kontrollleuchte ESP OFF leuchtet auf, um anzuzeigen, dass das ESC-System deaktiviert ist.

Anzeige AUTO STOP (ausstattungsabhängig)

Diese Anzeige leuchtet auf, wenn die Start-/Stopp-Automatik (ISG) den Motor abgestellt hat.

Wenn der Motor automatisch gestartet wird, blinkt die Anzeige AUTO STOP im Kombiinstrument 5 Sekunden lang.

Für weitere Details siehe "Start- /Stopp- Automatik (ISG)" im Index des Kapitels 5.

Bei Fahrzeugen mit einem Kombiinstrument der Ausführung B erscheint die Anzeige auf dem LCDDisplay.

ANMERKUNG

Wenn die Start-/Stopp-Automatik (ISG) den Motor automatisch startet, können einige Warnleuchten (ABS, ESC, ESC OFF, EPS und "Feststellbremse angezogen") für wenige Sekunden aufleuchten.

Dies ist eine Folge der zu geringen Batteriespannung. Es stellt keine Fehlfunktion des Systems dar.

Anzeige Cruise (automatische Geschwindigkeitsregelung) (ausstattungsabhängig)

Anzeige CRUISE (automatische Geschwindigkeitsregelung)

Die Anzeige erscheint, wenn durch Drücken der Lenkradtaste   /CRUISE die automatische Geschwindigkeitsregelung aktiviert wird.

Die Anzeige erlischt, wenn die Taste /CRUISE erneut gedrückt wird, um das System zu deaktivieren.

Anzeige Cruise SET (Geschwindigkeit einstellen)

Die Anzeige erscheint, wenn der Schalter der automatischen Geschwindigkeitsregelung (-SET oder RES+) gedrückt wird. Die Anzeige "Cruise SET" erscheint nicht, wenn der Schalter (CANCEL) gedrückt oder das System abgeschaltet wird.

Näheres dazu finden Sie unter "Automatische Geschwindigkeitsregelung" in Kapitel 5.

Die Anzeigen der automatischen Geschwindigkeitsregelung erscheinen auf dem LCD-Display.

Anzeige Geschwindigkeitsbegrenzer (ausstattungsabhängig)

Die Anzeige erscheint, wenn durch Drücken der Lenkradtaste der Geschwindigkeitsbegrenzer aktiviert wird. Die Anzeige erlischt, wenn die Taste erneut gedrückt wird, um das System zu deaktivieren.

Bei einer Störung der Höchstgeschwindigkeitsregelung blinkt die Kontrollleuchte "OFF" (AUS).

Lassen Sie das System in diesem Fall möglichst umgehend in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt oder in einer anderen Reparaturwerkstatt mit entsprechend ausgebildetem Personal überprüfen.

Näheres dazu finden Sie unter "Höchstgeschwindigkeitsregelung" in Kapitel 5.

Die Anzeigen des Geschwindigkeitsbegrenzers erscheinen auf dem LCDDisplay.

LKAS-Anzeige (Lane Keeping Assistant System, Spurhalteassistent) (ausstattungsabhängig)

Die LKAS-Anzeige leuchtet auf, wenn Sie den Spurhalteassistenten aktivieren, indem Sie die LKAS-Taste drücken. Bei einer Störung des Systems leuchtet die gelbe LKAS-Anzeige auf. Näheres dazu finden Sie unter "LKAS" in Kapitel 5.

TPMS (ReifenluftdruckÜberwachungssystem)- Anzeige (ausstattungsabhängig)

Geringer Reifenluftdruck- Warnleuchte

Die Warnleuchte für geringen Reifenluftdruck leuchtet für 3 Sekunden auf, nachdem das Zündschloss in die Stellung ON gedreht wurde.

Die Warnleuchte für zu geringen Reifenluftdruck und die Positionsanzeige für Reifen mit geringem Luftdruck leuchten auf, wenn einer oder mehrere Ihrer Reifen einen deutlich zu geringen Luftdruck aufweisen.

Die Warnleuchte für zu geringen Reifenluftdruck leuchtet auf, nachdem sie ca. eine Minute lang geblinkt hat, wenn ein Problem im ReifenluftdruckÜberwachungssystem vorliegt.

Lassen Sie das System in diesem Fall möglichst umgehend in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt oder in einer anderen Reparaturwerkstatt mit entsprechend ausgebildetem Personal überprüfen.

Für Details siehe TPMS im Kapitel 6.

Die Positionsanzeige "Reifendruck zu gering" erscheint auf dem LCD-Display.

VORSICHT - Sicher zum Stillstand kommen

  • Das TPMS-System kann Sie nicht vor schweren und plötzlichen Reifenschäden warnen, die durch äußere Umstände verursacht werden.
  • Wenn Sie eine Instabilität Ihres Fahrzeugs fühlen, nehmen sie sofort den Fuß vom Gaspedal, treten Sie allmählich mit geringem Druck die Bremse und fahren Sie langsam eine sichere Stelle abseits der Straße an.

Motoröldruck-Warnleuchte

Das Aufleuchten dieser Warnleuchte zeigt an, dass der Motoröldruck gering ist.

Wenn die Warnleuchte während der Fahrt aufleuchtet:

1. Fahren Sie vorsichtig an den Straßenrand und halten Sie an.

2. Prüfen Sie bei abgestelltem Motor den Motorölstand. Füllen Sie die notwendige Ölmenge nach, wenn der Ölstand zu gering ist.

Für den Fall, dass die Warnleuchte nach dem Auffüllen von Motoröl permanent weiterleuchtet oder kein Motoröl verfügbar ist, empfehlen wir, sich an eine HYUNDAI Vertragswerkstatt zu wenden.

ACHTUNG

Wenn der Motor nach dem Aufleuchten der Motoröldruck- Warnleuchte nicht umgehend abgestellt wird, kann ein schwerer Motorschaden auftreten.

ACHTUNG

  • Wenn die Motoröldruck- Warnleuchte bei laufendem Motor leuchtet, kann dies zu schweren Motorschäden führen. Die Motoröldruck-Wa r n - l e u chte leuchtet immer auf, wenn der Öldruck unzureichend ist. Unter normalen Bedingungen muss sie nach dem Einschalten der Zündung aufleuchten und nach dem Anlassen des Motors erlöschen.

    Wenn die Motoröldruck- Warnleuchte bei laufendem Motor leuchtet, liegt eine erhebliche Störung vor.

  • Wenn dieser Fall auftritt, stoppen Sie das Fahrzeug sobald es sicher möglich ist, stellen Sie den Motor ab und prüfen Sie den Ölstand.

    Wenn der Ölstand zu gering ist, füllen Sie Motoröl bis zum vorgesehenen Stand auf und lassen Sie den Motor wieder an. Wenn die Leuchte bei laufendem Motor weiterhin aufleuchtet, stellen Sie den Motor umgehend ab. Für den Fall, dass die Öldruck-Warnleuchte bei laufendem Motor nicht erlischt, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Warnleuchte - Motorölstand (ausstattungsabhängig)

Die Warnleuchte "Motorölstand" leuchtet auf, wenn der Motorölstand kontrolliert werden muss.

Wenn die Warnleuchte aufleuchtet, kontrollieren Sie den Motorölstand sobald als möglich und füllen Sie bei Bedarf Motoröl auf.

Gießen Sie das empfohlene Motoröl langsam und nach und nach durch einen Trichter. (Ölnachfüllmenge: ungefähr 0,6 - 1,0 l) Verwenden Sie ausschließlich spezifiziertes Motoröl. (Siehe "Empfohlene Schmiermittel und Füllmengen" im Kapitel 8.) Füllen Sie nicht zuviel Motoröl auf um sicherzustellen, dass der Ölstand die FMarkierung am Messstab nicht überschreitet.

Bei Fahrzeugen mit einem Kombiinstrument der Ausführung B erscheint die Anzeige auf dem LCDDisplay.

ACHTUNG

Wenn die Leuchte nicht erlischt, nachdem Sie Motoröl nachgefüllt haben, der Motor Betriebstemperatur erreicht hat und Sie rund 50 - 100 Kilometer weit gefahren sind, bringen Sie Ihr Fahrzeug zwecks Überprüfung des Systems in die nächste HYUNDAI Vertragswerkstatt oder in eine andere Reparaturwerkstatt mit entsprechend ausgebildetem Personal. Auch wenn diese Leuchte nach dem Anlassen des Motors nicht aufleuchtet,muss das Motoröl in regelmäßigen Abständen geprüft und ergänzt werden.

ANMERKUNG

  • Wenn Sie nach dem Auffüllen des Motoröls ca. 50 - 100 km weit gefahren sind und der Motor Betriebstemperatur erreicht hat, erlischt die Warnleuchte.
  • Schalten Sie die Zündung innerhalb von zehn Sekunden drei Mal aus und wieder ein. Daraufhin erlischt die Warnleuchte umgehend. Wenn Sie allerdings die Warnleuchte ausschalten, ohne Motoröl nachzufüllen, leuchtet die Warnleuchte nach einer Fahrstrecke von ca. 50 km wieder nachdem der Motor erwärmt.

Störung der Motorsteuerung- Kontrollleuchte (MIL)

Diese Kontrollleuchte ist Bestandteil des Motorsteuersystems, welches mehrere Systemkomponenten der Abgasregelung überwacht. Wenn diese Kontrollleuchte während der Fahrt aufleuchtet, liegt möglicherweise eine Störung im Abgasregelsystem vor.

Die Leuchte leuchtet auch auf, wenn der Zündschlüssel in die Stellung ON gedreht wird und sie erlischt wenige Sekunden nach dem Anlassen des Motors. Für den Fall, dass die Leuchte während der Fahrt aufleuchtet oder beim Einschalten der Zündung nicht aufleuchtet, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Grundsätzlich bleibt Ihr Fahrzeug fahrbereit. Dennoch empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

ACHTUNG

Wenn ein Fahrzeug über einen längeren Zeitraum mit eingeschalteter Störungsleuchte gefahren wird, kann es zu einer Beschädigung des Abgasregelsystems kommen. Dies könnte sich negativ auf die Betriebsbereitschaft und/oder den Kraftstoffverbrauch auswirken.

ACHTUNG - Benzinmotor

Wenn die Störungsleuchte aufleuchtet, könnte der Katalysator unter Umständen beschädigt werden. Dies könnte zu verminderter Motorleistung führen.

Wir empfehlen, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt inspizieren zu lassen.

ACHTUNG - Dieselmotor (sofern mit DPF ausgestattet)

Wenn die Störungsleuchte blinkt, kann das Blinken aufhören, wenn Sie über 60 km/h (37 mph) oder in einem höheren Gang als dem 2.

Gang bei 1500 - 2000 Motorumdrehungen für eine bestimmte Zeit (ca. 25 Minuten) fahren.

Für den Fall, dass die Störungsleuchte trotz der beschriebenen Vorgehensweise weiterhin blinkt, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Wenn Sie trotzdem weiterfahren, wenn die Störungsleuchte für längere Zeit blinkt, kann das DPFSystem beschädigt werden und der Kraftstoffverbrauch kann ansteigen.

ACHTUNG - Dieselmotor

Wenn die Anzeige für das Abgasregelsystem blinkt, liegt ein Fehler in der Einspritzmengenregelung vor, der zu einer Abnahme der Motorleistung, zu Verbrennungsgeräuschen und zu schlechten Abgaswerten führen könnte. Lassen Sie die Motorsteuerung (ECS) möglichst umgehend in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt oder in einer anderen Reparaturwerkstatt mit entsprechend ausgebildetem Personal überprüfen.

Warnleuchte Motorkühlmitteltemperatur (ausstattungsabhängig)

Die Warnleuchte leuchtet auf, wenn die Temperatur des Motorkühlmittels mehr als 125 +- 3C beträgt.

Fahren Sie nicht weiter, wenn der Motor überhitzt ist. Wenn der Motor zu heiß wird, schauen Sie unter "Wenn der Motor zu heiß wird" in Kapitel 6 nach.

ANMERKUNG

Wenn die Warnleuchte für die Motorkühlmitteltemperatur aufleuchtet, zeigt dies eine Überhitzung an, die den Motor beschädigen kann.

Vorglüh-Kontrollleuchte (nur Dieselmotor)

Die Kontrollleuchte leuchtet auf, wenn der Zündschlüssel in die Zündschlossstellung ON gedreht ist. Nachdem die Vorglüh- Kontrollleuchte erloschen ist, kann der Motor angelassen werden. Die Dauer des Aufleuchtens variiert in Abhängigkeit von der Kühlmitteltemperatur, der Lufttemperatur und dem Zustand der Batterie.

ANMERKUNG

Wenn der Motor 10 Sekunden nach Ablauf der Vorglühphase nicht angelassen wurde, schalten Sie die Zündung für min. 10 Sekunden wieder aus (Schlüsselstellung "LOCK/OFF") und danach wieder ein (Schlüsselstellung "ON"), um erneut vorzuglühen.

ACHTUNG

Für den Fall, dass die Vorglüh- Kontrollleuchte bei warmem Motor oder während der Fahrt permanent leuchtet oder blinkt, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Kraftstofffilter-Warnleuchte (nur Dieselmotor)

Diese Warnleuchte leuchtet nach dem Einschalten der Zündung für ca. 3 Sekunden auf und erlischt danach.Wenn sie bei laufendem Motor aufleuchtet, zeigt dies an, dass sich Wasser im Kraftstofffilter angesammelt hat. Wenn dieser Fall auftritt, entwässern Sie den Kraftstofffilter. Für weitere Informationen siehe "Kraftstofffilter" im Kapitel 7.

ACHTUNG

Wenn die Warnleuchte des Kraftstofffilters aufleuchtet, kann sich die Motorleistung (Fahrzeuggeschwindigkeit & Leerlaufdrehzahl) vermindern. Wenn Sie mit eingeschalteter Warnleuchte weiterfahren, können Sie Motorteile Ihres Fahrzeugs und das Common Rail- Einspritzsystem beschädigen. In diesem Fall empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Ladestrom-Warnleuchte

Das Aufleuchten dieser Warnleuchte zeigt eine Störung der Lichtmaschine oder des elektrischen Ladesystems an.

Wenn die Warnleuchte während der Fahrt aufleuchtet.

1.Fahren Sie den nächsten sicheren Parkplatz an.

2.Prüfen Sie bei abgestelltem Motor, ob der Antriebsriemen der Lichtmaschine zu locker oder gerissen ist.

3.Wenn der Antriebsriemen ordnungsgemäß gespannt ist, liegt eine Störung des elektrischen Ladesystems vor. Wir empfehlen, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Warnfunktion Höchstgeschwindigkeitsüberschreitung (ausstattungsabhängig)

Warnleuchte "Höchstgeschwindigkeitsüberschreitung"

Wenn Sie 120 km/h oder schneller fahren, blinkt die Warnleuchte "Höchstgeschwindigkeitsüberschreitung".

Dies soll Sie davon abhalten, die Höchstgeschwindigkeit zu überschreiten.

Akustiksignal "Höchstgeschwindigkeitsüberschreitung"

Wenn Sie 120 km/h oder schneller fahren, ertönt etwa fünf Sekunden lang das Akustiksignal "Höchstgeschwindigkeitsüberschreitung".

Dies soll Sie davon abhalten, die Höchstgeschwindigkeit zu überschreiten.

    Warnmeldungen (ausstattungsabhängig)

    Parkassistent

    Andere Materialien:

    . Auswahl eines Senders
    Die äußeren Gegebenheiten (Hügel, Gebäude, Tunnel, Parkhaus, Tiefgarage, etc.) können den Empfang verhindern, auch im RDS-Modus zur Senderverfolgung. Dies ...

    Hyundai i40. Scheibenantenne (ausstattungsabhängig)
    Wenn bei eingeschalteter Zündung (Stellung "ON" oder "ACC") das Radio eingeschaltet wird, empfängt Ihr Autoradio die AM-/FM-Sendersignale über die Scheibenan ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0212