SUV Autos Betriebsanleitungen

Hyundai i40: So verringern Sie die Gefahr eines Überschlags

Hyundai i40 Betriebsanleitung

Dieser Mehrzweck-Pkw ist als MPV (Multy Purpose Vehicle) definiert. MPVFahrzeuge haben eine größere Bodenfreiheit und eine geringere Spurweite, um den zahlreichen Anforderungen im Gelände zu entsprechen. Aus den beson-deren Konstruktionsmerkmalen resultiert, dass der Schwerpunkt höher liegt als bei gewöhnlichen Straßenfahrzeugen. Ein Vorteil der größeren Bodenfreiheit ist der bessere Blick auf die Straße, der es Ihnen erlaubt, Probleme frühzeitiger zu erkennen. Die Fahrzeuge sind nicht dafür ausgelegt, Kurven mit derselben Geschwindigkeit zu durchfahren wie herkömmliche Fahrzeuge.Wegen dieses Risikos wird dem Fahrer und den Beifahrern dringend empfohlen, die Sicherheitsgurte anzulegen. Bei einem Fahrzeugüberschlag besteht für eine nicht angeschnallte Person ein wesentlich größeres Risiko tödlich verletzt zu werden als für eine angeschnallte Person.

Es gibt Dinge, die der Fahrer berücksichtigen kann, um die Gefahr eines Überschlags zu vermindern.

Vermeiden Sie nach Möglichkeit abrupte Lenkbewegungen und Vollbremsungen.

Beladen Sie den Dachgepäckträger nicht mit schweren Gegenständen, und nehmen Sie keine bauartlichen Veränderungen an Ihrem Fahrzeug vor.

VORSICHT - Überschlag

Wie auch bei anderen MPVFahrzeugen kann eine unangepasste Fahrweise mit diesem Fahrzeug zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug, zu einem Unfall oder zu einem Fahrzeugüberschlag führen.

  • Utility-Fahrzeuge haben eine deutlich höhere Überschlagsrate als Fahrzeuge anderer Bauart.
  • Aufgrund spezifischer Konstruktionsmerkmale (größere Bodenfreiheit, geringere Spurweite usw.) besitzt das Fahrzeug einen höheren Schwerpunkt als gewöhnliche Straßenfahrzeuge.
  • MPV-Fahrzeuge sind nicht dafür ausgelegt, Kurven mit derselben Geschwindigkeit zu durchfahren wie herkömmliche Fahrzeuge.
  • Vermeiden Sie scharfe Kurvenfahrten und abrupte Lenkbewegungen.
  • Bei einem Fahrzeugüberschlag besteht für eine nicht angeschnallte Person ein deutlich größeres Risiko tödlich verletzt zu werden als für eine angesch-nallte Person. Stellen Sie sicher, dass alle F a h r z e u g i n s a s s e n ordnungsgemäß angeschnallt sind.

VORSICHT

Die Bereifung Ihres Fahrzeugs wurde im Hinblick auf Fahrsicherheit und gute Fahreigenschaften konzipiert.

Verwenden Sie keine Reifen- /Felgengrößen und Bauarten, die von den ursprünglich am Fahrzeug montierten abweichen. Sie können Sicherheit, Funktion und Fahrverhalten Ihres Fahrzeugs beeinträchtigen, was zu einem Überschlag und zu schweren Verletzungen führen könnte.

Achten Sie beim Ersetzen der Reifen darauf, dass an allen vier Rädern Reifen und Felgen gleicher Größe und gleicher Bauart montiert werden. Dies gilt auch für Profil, Fabrikat und Tragfähigkeit. Falls Sie sich dennoch für eine Räder/- Reifenkombination entscheiden, die nicht von HYUNDAI für den Geländebetrieb empfohlen wird, sollten Sie diese Reifen nicht für Autobahnfahrten verwenden.

    Risikoreiche Fahrbedingungen

    Festgefahrenes Fahrzeug frei fahren

    Andere Materialien:

    Volvo V60. Betriebsanleitung auf dem Bildschirm des Fahrzeugs
    Auf dem Bildschirm des Fahrzeugs idie Betriebsanleitung in digitaler Form verfügbar1. Die Betriebsanleitung liefert Informationen zur Funktionsweides Fahrzeugs. Bei Fahrzeugen mit digital ...

    Volvo V60. Typengenehmigung - Transponderschlüsselsystem
    Die Typengenehmigung für das Transponderschlüsselsystem iin der Tabelle zu lesen. Standard-Verriegelungssystem Schlüsselloses Verriegelungssystem (Keyledrive) Themenbez ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0182