SUV Autos Betriebsanleitungen

Hyundai i40: Integrierte fahrmodussteuerung

Hyundai i40 Betriebsanleitung

Fahrmodus (DRIVE)

Fahrmodus (DRIVE)

Der Fahrmodus kann je nach Vorliebe des Fahrers oder Straßenzustand gewählt werden.

Wenn der Motor mit dem Start/Stop- Knopf aus- und wieder eingeschaltet wird, wechselt das System in den Normalmodus zurück.

Wenn das ECO-Aktivsystem aktiviert ist und der Motor aus- und wieder eingeschaltet wird, kehrt das System in den ECO-modus zurück.

Der Modus ändert sich mit jedem Drücken der Taste DRIVE MODE.

  • Fahrzeuge mit Schaltgetriebe
  • Fahrzeuge mit Automatik- oder Doppelkupplungsgetriebe

❈ Wenn der Normalmodus ausgewählt ist, wird dies nicht auf dem Kombiinstrument angezeigt.

ECO-Modus (ECO-Aktivsystem)

Das ECO-Aktivsystem trägt zur Verbrauchsoptimierung bei, indem es bestimmte Funktionsparameter von Motor und Getriebe steuert.

Die Verbrauchseffizienz hängt von den Fahrgewohnheiten des Fahrers und vom Straßenzustand ab.

  • Wenn die Taste DRIVE MODE gedrückt und der ECO-Modus gewählt wird, leuchtet die grüne ECOAnzeige auf und zeigt damit an, dass das ECOAktivsystem in Betrieb ist.
  • Wenn das ECOAktivsystem aktiviert ist und der Motor aus- und wieder eingeschaltet wird, kehrt das System in den ECO-modus zurück.

Bei aktiviertem ECO-Aktivsystem:

  • Die Beschleunigung lässt möglicherweise geringfügig nach, obwohl Sie das Gaspedal durchtreten.
  • Die Leistung der Klimaanlage ist möglicherweise eingeschränkt.
  • Das Schaltpunkte des Automatikgetriebes verändern sich möglicherweise.
  • Der Motor wird möglicherweise lauter.

    Bei den oben genannten Punkten handelt es sich um normale Phänomene, die auftreten, wenn das Eco-System aktiviert ist, um Kraftstoff zu sparen.

Funktionseinschränkung des ECOAktivsystems:

Unter den nachstehend aufgeführten Bedingungen wird die Funktion des ECO-Aktivsystems eingeschränkt, ohne dass sich die ECO-Anzeige verändert.

  • Bei niedriger Kühlmitteltemperatur: Das System wird eingeschränkt, bis sich die Motorleistung normalisiert.
  • Beim Berganfahren: Das System wird eingeschränkt, um beim Fahren am Berg Leistung zu gewinnen, da das Motordrehmoment begrenzt ist.
  • Im Handschaltmodus: Das System wird je nach Wählhebelstellung eingeschränkt.
  • Wenn mehrere Sekunden lang Vollgas gegeben wird: Das System wird eingeschränkt, da davon ausgegangen wird, dass der Fahrer beschleunigen möchte.

SPORT-Modus

Im SPORT-Modus geht es vor allem um eine dynamische Fahrweise, die durch die automatische Anpassung von Lenkung, Motor und Getriebe erreicht wird.

  • Wenn die Taste DRIVE MODE gedrückt und der SPORT-Modus gewählt wird, leuchtet die gelbe Kontrollleuchte SPORT auf.
  • Wenn der SPORT-Modus aktiviert ist und der Motor aus- und wieder eingeschaltet wird, kehrt das System in den Normalmodus zurück. Um den SPORT-Modus zu aktivieren, drücken Sie erneut die Taste DRIVE MODE.
  • Bei aktiviertem System:

Nach schneller Fahrt werden Gang und Drehzahl auch dann noch eine Weile beibehalten, wenn das Gaspedal nicht mehr getreten wird.

Das Heraufschalten erfolgt später.

ANMERKUNG

Im Fahrmodus "Sport" kann sich der Kraftstoffverbrauch erhöhen.

    Ratschläge für die Fahrpraxis

    ECS-Störungsleuchte

    Andere Materialien:

    Volvo V60. Winterreifen
    Winterreifen sind Reifen, die für winterliche Verhältnisangepassind. Winterreifen Volvo empfiehlt Winterreifen mit festgelegten Winterreifendimensionen. Die ReifengröΤen h&aum ...

    Citroen C5. Kraftstoff für Benzinmotoren
    Die Benzinmotoren sind so konzipiert, dass sie mit Biokraftstoffen für Benzinmotoren vom Typ E10 (mit 10 % Ethanol) gemäß den europäischen Normen EN 228 und EN 15376 betrieben ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0162