SUV Autos Betriebsanleitungen

Hyundai i40: Betriebsart "Benutzereinstellungen"

Hyundai i40 Betriebsanleitung

In dieser Betriebsart können Sie die Einstellungen für das Kombiinstrument sowie für Türen und Leuchten etc. verändern.

Fahrassistent (ausstattungsabhängig)

Position Erklärung
LKAS (Spurhalteassistent)
  • Spurhaltewarnsystem (LDWS): Zum Aktivieren des Spurhaltewarnsystems
  • Modus "vor dem Verlassen": Zum Aktivieren des LKAS-Modus "vor dem Verlassen"
  • Modus "nach dem Verlassen": Zum Aktivieren des LKAS-Modus "nach dem Verlassen" Weitere Informationen finden Sie unter "LDWS (Lane Departure Warning System)" und "LKAS (Lane Keeping Assist System)" in Kapitel 5.
Höchstgeschwindigkeitsanzeige Auf dem LCD-Display wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit angezeigt.
Automatische Verriegelung (Auto Lock)
  • Deaktivieren: Die automatische Türverriegelung wird deaktiviert.
  • Geschwindigkeitsabhängige Aktivierung:Wenn die Fahrgeschwindigkeit 15 km/h überschreitet, werden alle Türen automatisch verriegelt
  • Fahrstufenabhängige Aktivierung:Wenn der Wählhebel von "P" (Parken) nach "R" (Rückwärtsgang), "N" (Leerlauf) oder "D" (Drive) bewegt wird, werden alle Türen automatisch verriegelt.
Automatische Entriegelung (Auto Unlock)
  • Deaktivieren: Die automatische Türentriegelung wird deaktiviert.
  • Beim Abziehen des Schlüssels: Alle Türen werden automatisch entriegelt, wenn der Zündschlüssel abgezogen oder der Start/Stop-Knopf in die Stellung OFF (AUS) gedrückt wird.
  • Beim Schalten nach P:Wenn der Wählhebel nach "P" (Parken) bewegt wird, werden alle Türen automatisch entriegelt.
Türverriegelungssignal Zum Aktivieren und Deaktivieren des akustischen Türverriegelungssignals.
Smartkey-Heckklappe / Smartkey- Kofferraumentriegelung Zum Aktivieren und Deaktivieren der Smartkey-Heckklappe/-Kofferraumentriegelung.

Weitere Informationen finden Sie unter "Smartkey-Heckklappe/-Kofferraumentriegelung" in diesem Kapitel.

Licht

Position Erklärung
Scheinwerferverzögerung
  • Ein: Die Scheinwerferverzögerung wird aktiviert.
  • Aus: Die Scheinwerferverzögerung wird deaktiviert.

    Weitere Informationen finden Sie unter "Beleuchtung" in diesem Kapitel.

Begrüßungslicht
  • Ein: Die Begrüßungslichtfunktion wird aktiviert.
  • Aus: Die Begrüßungslichtfunktion wird deaktiviert.

    Weitere Informationen finden Sie unter "Beleuchtung" in diesem Kapitel.

Reisemodus Reisemodus (ausstattungsabhängig) Wenn dieser Punkt ausgewählt ist, wird der Reisemodus aktiviert.

Ton

Position Erklärung
Grußton
  • Aus: Der Begrüßungston wird deaktiviert.
  • Ein: Der Begrüßungston wird aktiviert.

Sitz/Lenkung

Position

Erklärung

Sitz-Einsteighilfe Ohne: Die Sitz-Einsteighilfe wird deaktiviert.

Normal/Weit:

  • Wenn Sie den Motor abstellen, bewegt sich der Fahrersitz automatisch ein kurzes Stück (normal) oder ein langes Stück (weit) nach hinten, damit Sie bequemer ein- und aussteigen können.
  • Wenn der Start/Stop-Knopf aus der Stellung OFF (AUS) in die Stellung ACC, ON oder START wechselt, kehrt der Fahrersitz in seine ursprüngliche Position zurück.

    Weitere Informationen finden Sie unter "Fahrersitz-Memoryfunktion" in diesem Kapitel.

Inspektionsintervall

Position Erklärung
Inspektionsintervall (außer Europa) In dieser Betriebsart können Sie den Inspektionsintervall als Distanz (Kilometer oder Meilen) oder als Zeitraum (Monate) festlegen.
  • Aus: Die Inspektionsintervallfunktion wird deaktiviert.
  • Ein: Sie können den Inspektionsintervall festlegen (Kilometerstand und Monate).

Sonstige Funktionen

Position Erklärung
Automatische Rücksetzung Kraftstoffverbrauch
  • Aus: Der Durchschnittsverbrauch wird nach dem Tanken nicht automatisch auf Null gesetzt.
  • Nach dem Tanken: Der Durchschnittsverbrauch wird nach dem Tanken automatisch auf Null gestellt.

    Weitere Informationen finden Sie unter "Trip-Computer" in diesem Kapitel.

Kraftstoffverbrauchseinheit Zum Festlegen der Einheit für den Kraftstoffverbrauch (Km/l, l/100)
Temperatureinheit Zum Festlegen der Temperatureinheit (C, F)
Reifenluftdruckeinheit Zum Festlegen der Einheit für den Reifenluftdruck (psi, kPa, bar)
Sprache Zum Auswählen der Sprache

LCD-Displayinformationen

Borduhr (ausstattungsabhängig)

Die Uhrzeit wird angezeigt, wenn die Zündung eingeschaltet ist.

Uhrzeitformat

So schalten Sie das Uhrzeitformat um:

1. Drücken Sie mehr als eine Sekunde lang die Taste TIME.

2. Drücken Sie die Taste   , um von 12 zu 24 bzw. von 24 zu 12 h umzuschalten.

3. Drücken Sie die Taste ▼, um das gewünschte Uhrzeitformat auszuwählen.

Uhrzeit-Einstellmodus

So stellen Sie die Uhrzeit ein (Stunden und Minuten): 1. Drücken Sie im Modus "Uhrzeitformat" die Taste ▼.

2. Drücken Sie die Taste , um die Stunden einzustellen (jeweils um eine Stunde vor).

3. Drücken Sie die Taste ▼, um zur Minutenanzeige zu wechseln.

4. Drücken Sie die Taste  , um die Minuten einzustellen (jeweils um eine Minute vor).

5. Drücken Sie die Taste ▼, um den Uhrzeitmodus zu verlassen.

Tür/Kofferraum (Heckklappe) offen

Die Anzeige informiert den Fahrer darüber, welche Tür bzw. dass die Heckklappe / der Kofferraum geöffnet ist.

Lenkradheizung EIN/AUS

Die Anzeige leuchtet auf, wenn die Lenkradheizung eingeschaltet ist.

Die Anzeige leuchtet auf, wenn die Lenkradheizung ausgeschaltet ist.

Näheres dazu finden Sie unter "Lenkrad" in Kapitel 4.

Beleuchtungshelligkeit

Beim Einstellen der Beleuchtungshelligkeit des Armaturenbretts wird diese auf dem Display angezeigt. Näheres dazu finden Sie unter "Armaturenbrettbeleuchtung" in Kapitel 4.

Warnanzeige Parkassistent

Zeigt den Bereich an, in dem beim Voroder Rückwärtsfahren ein Hindernis erkannt wurde. Näheres dazu finden Sie unter "Parkassistent" in Kapitel 4.

Reifendruck zu niedrig (ausstattungsabhängig)

Die Positionsanzeige "Reifendruck zu niedrig" leuchtet auf, wenn ein oder mehrere Reifen einen zu geringen Luftdruck aufweisen. Angezeigt wird, welcher Reifen einen zu geringen Luftdruck aufweist. Näheres dazu finden Sie unter "TPMS" in Kapitel 6.

FUSE SWITCH aktivieren

Der Hinweis erscheint, um den Fahrer aufzufordern, den Sicherungsschalter im Kombiinstrument unterhalb des Lenkrads zu aktivieren. Näheres dazu finden Sie unter "Sicherungen" in Kapitel 7.

Lufteinlässe prüfen

Der Hinweis erscheint, um den Fahrer auf folgende Zustände aufmerksam zu machen:

  • Fehlfunktion der Klappen
  • Fehlfunktion der Luftklappensteuerung des Aktivsystems
  • Die Luftklappen öffnen nicht, obwohl sie es müssten. Wenn die oben aufgeführten Zustände behoben sind, verschwindet der Warnhinweis.

ANMERKUNG

  • Die obige Warnmeldung kann auch dann erscheinen, wenn keine Fehlfunktion der Aktivluftklappe vorliegt. Prüfen Sie die Luftklappe in diesem Fall auf das Vorhandensein von Fremdkörpern sowie auf Vereisung.
  • Im Winter erscheint die Meldung möglicherweise nicht sofort.
    Trip-Computer

    Warnmeldungen (ausstattungsabhängig)

    Andere Materialien:

    Volvo V60. Menüübersicht - Kombinationsinstrument
    Welche Menüs im Informationsdisplay des Kombinationsinstruments angezeigt werden, ivon der Schlüsselstellung  abhängig. Einige der unten aufgeführten Menüoptionen s ...

    Ford Mondeo. Toter Winkel Überwachungssystem
    Toter Winkel Überwachungssystem (BLIS) mit Querverkehrswarnung (falls vorhanden) ACHTUNG Sie sollten das System nicht als Ersatz für die Außenspiegel oder den Blick über die ...

    Kategorien



    © 2016-2020 Copyright www.dautos.org 0.0162