SUV Autos Betriebsanleitungen

Citroen C5: Geschwindigkeitsbegrenzung

Citroen C5 Betriebsanleitung

System, dass die Überschreitung der vom Fahrer vorprogrammierten Geschwindigkeit verhindert.

Sobald das Tempolimit erreicht ist, verliert das Gaspedal seine Wirkung.

Die Aktivierung der Geschwindigkeitsbegrenzung erfolgt manuell, wobei der einzustellende Mindestwert bei 30 km/h liegt.

Die Geschwindigkeitsbegrenzung kann in keinem Fall die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeiten, noch die Aufmerksamkeit des Fahrers ersetzen.

Bedientasten am Lenkrad

Bedientasten am Lenkrad

Die Betätigungen für die Geschwindigkeitsbegrenzung befinden sich auf der linken Seite des Lenkrads.

1. Erhöhung der programmierten Geschwindigkeit

2. Verringerung der programmierten Geschwindigkeit

3. Einschalten / Pause der Geschwindigkeitsbegrenzung

4. Auswahl des Modus Begrenzer

5. Deaktivierung der Geschwindigkeitsbegrenzung

Anzeige im Kombiinstrument

Anzeige im Kombiinstrument

Die zugehörigen Informationen zur Geschwindigkeitsbegrenzung werden im Bereich A des Kombiinstruments zusammengefasst.

Auswahl der Funktion

  • Drücken Sie die Taste 4, um den Modus Geschwindigkeitsbegrenzung "LIMIT" auszuwählen.

Die Auswahl wird durch Anzeige der Funktion "LIMIT" im Bereich A des Kombiinstruments bestätigt.

Bei Auswahl der Funktion werden die zuletzt gespeicherte Geschwindigkeit und die Information "PAUSE" angezeigt.

Bei laufendem Motor kann die im Bereich A angezeigte gespeicherte Höchstgeschwindigkeit durch Drücken der folgenden Tasten eingestellt werden:

  • Taste 1 zum Erhöhen der gespeicherten Höchstgeschwindigkeit.
  • Taste 2 zum Verringern der gespeicherten Höchstgeschwindigkeit.

Ein aufeinanderfolgendes Drücken ermöglicht eine Änderung der Geschwindigkeitgrenze in Schritten von 1 km/h und ein ständiges Drücken ermöglicht die Änderung in Schritten von 5 km/h.

Aktivierung

Betätigen Sie die Taste 3, sobald die gewünschte Höchstgeschwindigkeit angezeigt wird.

Die Information "ON" erscheint im Bereich A des Kombiinstruments.

Unterbrechung / Wiederaufnahme

Unterbrechung / Wiederaufnahme

  • rücken Sie die Taste 3.

In diesem Fall erscheint die Information "PAUSE" im Bereich A des Kombiinstruments.

Durch diesen Vorgang wird die gespeicherte Höchstgeschwindigkeit nicht gelöscht, sie wird weiterhin im Bereich A des Kombiinstruments angezeigt.

Überschreiten der eingestellten Geschwindigkeit

Das Gaspedal verfügt am Ende seines Funktionswegs über einen schwerer zu überwindenden Druckpunkt.

Die gespeicherte Höchstgeschwindigkeit kann jederzeit durch vollständiges Treten des Gaspedals überschritten werden. Während der Dauer der Geschwindigkeitsüberschreitung blinkt die im Bereich A angezeigte Geschwindigkeit. Für eine Rückkehr auf eine Geschwindigkeit unterhalb der Höchstgeschwindigkeit, einfach das Gaspedal loslassen; die Funktion ist wieder aktiv.

Die Geschwindigkeit blinkt auch, wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung eine Überschreitung der programmierten Geschwindigkeit nicht verhindern kann (bei starkem Gefälle oder bei starker Beschleunigung).

Um die Begrenzung wieder zu aktivieren, das Gaspedal loslassen, damit das Fahrzeug auf eine Geschwindigkeit unterhalb der programmierten Geschwindigkeit zurückkehren kann.

Rückkehr zum normalen Fahrbetrieb

Rückkehr zum normalen Fahrbetrieb

  • Durch Drücken der Taste 5.
  • Durch Auswahl der Funktion Geschwindigkeitsbegrenzung.
  • Durch Ausschalten des Motors.

Funktionsstörung

Im Falle einer Funktionsstörung erscheint eine Meldung, ein Signalton erklingt und die SERVICELeuchte wird eingeschaltet.

Lassen Sie das System von einem Vertreter des CITROËN-Händlernetzes oder einer qualifizierten Fachwerkstatt überprüfen.

Bei starkem Gefälle oder bei starker Beschleunigung kann die Geschwindigkeitsbegrenzung, die nicht in die Bremsen eingreift, ein Überschreiten der programmierten Geschwindigkeit nicht verhindern.

Die Verwendung von Bodenmatten, die nicht von CIT ROËN zugelassen sind, kann die normale Funktion des Gaspedals behindern und die Funktion der Geschwindigkeitsbegrenzung beeinträchtigen.

Die von CIT ROËN zugelassenen Bodenmatten verfügen über eine dritte Befestigung im Bereich des Pedalblocks, um eine Behinderung des Pedals auszuschließen.

    Lenkrad mit feststehender Nabe und zentralen Bedientasten

    Geschwindigkeitsregelung

    Andere Materialien:

    Mazda 6. Identifikationsnummern
    Typen- und Hinweisschilder Fahrzeugidentifikationsnummer (Südafrika, Golfstaaten) Mit der Fahrzeugidentifikationsnummer kann das Fahrzeug identifiziert werden. Die Nummer befindet sich auf de ...

    Kia Optima. Hinterer Parkassistent (ausstattungsabhängig)
    Der hintere Parkassistent unterstützt den Fahrer beim Rückwärtsfahren, indem das System einen Warnton gibt, wenn es innerhalb einer Distanz von 120 cm hinter dem Fahrzeug ein Hi ...

    Kategorien



    © 2016-2019 Copyright www.dautos.org